Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen Autostadt zeigt Sonderausstellung zum GTI
Nachrichten Volkswagen Autostadt zeigt Sonderausstellung zum GTI
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 05.09.2018
Treffen der Generationen: Im VW-Pavillon läuft eine GTI-Ausstellung mit frühen und aktuellen Sportlern sowie Mitmach-Stationen. Quelle: Anja Weber
Wolfsburg

Klein, aber fein: Passend zum GTI-Treffen am vergangenen Wochenende zeigt die Autostadt bis 15. November eine GTI-Ausstellung im VW-Pavillon und in den Glaskästen auf dem Besucherparkplatz. Dabei spannt sie den Bogen vom Beginn der Produktion bis zum jüngsten Spross der Sportlerfamilie: dem Up GTI.

Historie und Moderne: Der erste Golf GTI blickt auf den neuen Up-Motor. Quelle: Anja Weber

In den Vitrinen parken gleich drei GTI der ersten Generation (1976 bis 1983). Der Hingucker ist ein weißer „Pirelli GTI“ – das erste GTI-Sondermodell überhaupt. Man erkennt ihn an der mattschwarzen Heckscheibenumrandung, schmalen Metallzierleisten und Türverkleidungen mit Tasche und fast L-förmigen Türgriffen. Zudem zeigt die Autostadt einen 1978er GTI im Fast-Neuzustand. Diese Autos stammen aus dem Zeithaus.

Hingucker: In drei Glasvitrinen auf dem Parkplatz präsentiert die Autostadt drei Golf GTI der ersten Generation. Quelle: Anja Weber

Wer den VW-Pavillon betritt, steuert direkt auf den jüngsten GTI zu: den Up GTI. Ein paar Meter weiter steht ein 1977er GTI – von den Abmessungen sind sie fast gleich groß. Der erste GTI hatte 112 PS, der neue Up leistet 115 PS – aus einem modernen Dreizylinder-Turbomotor mit einem Liter Hubraum. Gleich daneben ist der Up-Motor ausgestellt. Der Golf hatte vier Zylinder und 1,6 Liter Hubraum. Trotzdem gibt es auch nach 40 Jahren noch Gemeinsamkeiten – etwa das Karomuster auf den Sitzen, der rote Zierstreifen am Kühlergrill und das Sportlenkrad. Gleich daneben steht der feuerrote, aktuelle Polo GTI. Was fehlt, ist der aktuelle Golf GTI.

Verfolgungsjagd an der „GTI Powerstation“

Wem gucken und reinsetzen nicht genügt, der kann selbst aktiv werden: An der „GTI Powerstation“ kann man, mit Original-GTI-Bauteilen, eine Verfolgungsjagd am Bildschirm starten. Im GTI Globe können Fans Videos rund um den GTI genießen. Und: Auf einer Carrera-Bahn können sich GTI-Fans duellieren. Besser hier, als auf der Straße.

Von Carsten Bischof

Passend zum 20-jährigen Geburtstag des New Beetle holt Volkswagen die Beetle Sunshinetour nach Wolfsburg. Am Samstag, 8. September, werden 200 Fahrzeuge auf dem Festivalgelände auf dem Autostadt-Parkplatz P3 erwartet.

05.09.2018

Bei Volkswagen in Wolfsburg haben am Montag 604 Berufseinsteiger ihre Ausbildung oder ihr duales Studium begonnen. Die 216 Frauen und 388 Männer erlernen einen von 5 kaufmännischen oder 15 technischen Berufen oder absolvieren einen von 10 dualen Studiengängen.

03.09.2018

Volkswagen-Manager mit Anspruch auf einen Dienstwagen sollen nach einem Bericht der „Welt am Sonntag“ künftig auf Batterie-Autos umsteigen. Dafür wolle Konzernchef Herbert Diess die Firmenwagen-Regelung ändern lassen, berichtete die Zeitung.

03.09.2018