Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen Jetta knackt Geschwindigkeitsrekord auf Salzsee in USA
Nachrichten Volkswagen Jetta knackt Geschwindigkeitsrekord auf Salzsee in USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 23.09.2018
Modifizierter Jetta: Neuer Geschwindigkeitsrekord.
Wolfsburg/Herndon

Der modifizierte Jetta raste mit 338 km/h zum Weltrekord. Für den vehementen Vortrieb des neuen Jetta sorgte ein Vierzylinder-Turbomotor (TSI) der Baureihe EA888.

Für die Rekordfahrten wurde die Leistung des Sportwagen-Triebwerks auf 447 kW/608 PS gesteigert. Dazu setzten die VW-Ingenieure unter anderem neue Pleuel, Kolben, Ventile und Nockenwellen sowie einen größeren Turbolader und eine neue Abgasanlage ein.

Optimale Bedingungen für Rekordfahrt

Der starke TSI-Motor hatte mit dem ausgesprochen aerodynamischen Jetta leichtes Spiel. Dank eines cw-Wertes von 0,27 schoss der Jetta mit einem besonders geringen Widerstand durch die trockene Luft auf dem Lake Bonneville im Bundesstaat Utah.

„Dieser Rekord unterstreicht die sportlichen Qualitäten unseres Jetta. Zudem liefert er einen Ausblick auf die Zukunft der Limousine, da wir im Rekordwagen eine modifizierte Version des EA888 verwenden“, so VW-Nordamerika-Chef Hinrich J. Woebcken.

Von unserer Redaktion

Große Freude herrschte jetzt in der Christus-Kindertagesstätte: Hölzerne Tische und Bänke im Wert von 1535,28 Euro bereichern das Außengelände des Hauses am Schillerteich. Das Geld stammt aus dem Verkauf von Marketingartikeln von VfL Wolfsburg und Volkswagen Zubehör, die Vertrauensleute der IG Metall auf Veranstaltungen verkauft hatten.

21.09.2018

Die IT-Experten des Smart Production Labs wollen die Zusammenarbeit von Robotern und Menschen weiterentwickeln. Das erleichtere vielen Mitarbeitern die Arbeit und mache Volkswagen auf Dauer schneller, flexibler und effizienter.

21.09.2018

Wirbel um das Iran-Geschäft von Volkswagen: Der US-Botschafter in Deutschland kündigte bei Twitter einen Rückzug des Autobauers aus dem Iran an – als Folge der US-Sanktionen. VW äußerte sich zurückhaltend.

20.09.2018