Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen VW-Mitarbeiter radeln für krebskranke Kinder
Nachrichten Volkswagen VW-Mitarbeiter radeln für krebskranke Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 13.09.2018
Charity Bike Tour: Wie im vergangenen Jahr radeln Volkswagen-Mitarbeiter wieder für den guten Zweck. Quelle: Volkswagen
Anzeige
Wolfsburg

Außerdem nehmen alle Teilnehmenden automatisch an der Verlosung attraktiver Preise teil. Als Hauptpreise winken beispielsweise zwei Fahrräder des Volkswagen-Zubehörs und VIP-Eintrittskarten für Spiele des VfL Wolfsburg und EHC Wolfsburg. Zudem findet im Anschluss an die Tour ein buntes Rahmenprogramm statt.

Bereits zum zweiten Mal in Folge veranstaltet der Bereich Steuerung Standortaufgaben des Werkes Wolfsburg die Benefiz-Fahrradtour. Schon im vergangenen Jahr radelten mehr als 800 Volkswagen-Mitarbeiter mit ihren Familien und Freunden bei bestem Wetter und guter Laune über das Gelände des Volkswagen-Stammwerks. Über Spenden der Teilnehmer kam ein Betrag von 5833 Euro zusammen, der vom Unternehmen mit weiteren 6.000 Euro mehr als verdoppelte. Das Geld ging an den Heidi-Förderverein für krebskranke Kinder.

„Wir hoffen, das tolle Spendenergebnis des letzten Jahres für dieses Jahr noch überbieten zu können“, sagt Steffen Knipping aus der Strategischen Verkehrsplanung.

Polizei sperrt Streckenabschnitte

Die Tour startet um 10 Uhr am Tor Nord. Vom Volkswagen-Gelände geht es durch die nördliche Umgebung von Wolfsburg. Auf der Route sperrt die Polizei relevante Streckenabschnitte für rund zehn Minuten. Die Organisatoren bitten die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Rücksicht und Verständnis. Teilnehmer, die sich die gesamte Stecke von 24 Kilometern nicht zutrauen, können auch nur die Werkroute von neun Kilometern mitfahren.

Interessierte können sich noch im Volkswagen-Portal anmelden. Pro Teilnehmer ist eine Spende ab fünf Euro aufwärts angesetzt.

Von der Redaktion

Volkswagen sieht einer möglichen Verbraucherklage gelassen entgegen. Es gebe keine Rechtsgrundlage für kundenseitige Klagen im Zusammenhang mit der Diesel-Thematik in Deutschland, heißt es in einer VW-Stellungnahme vom Mittwoch.

12.09.2018

Lange war die Marke VW das Sorgenkind im Wolfsburger Riesenkonzern – das hat sich geändert. Aber Vorstandschef Diess will mehr, zumal die Einführung der vielen Elektromodelle wohl teurer wird als geplant.

12.09.2018

Absatz gesteigert: Die Kernmarke von Volkswagen hat im August dank neuer Modelle und Rabatten vor der Einführung der neuen Abgas- und Verbrauchsstandards mehr Fahrzeuge verkauft. In China lief es für den deutschen Autobauer hingegen nicht so gut.

12.09.2018
Anzeige