Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen Urteil: VW muss Diesel-Touareg zurücknehmen
Nachrichten Volkswagen Urteil: VW muss Diesel-Touareg zurücknehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 12.01.2019
Nächster Urteilsspruch in der Diesel-Affäre: VW muss einem Kunden den Preis für einen manipulierten Touareg Diesel mit Drei-Liter-Motor erstatten. Quelle: dpa
Wolfsburg

Der vom Kläger im Juli 2015 bestellte VW Touareg wurde im November desselben Jahres ausgeliefert – zwei Monate nach Bekanntwerden des Dieselskandals. Dem Kläger wurde damals mitgeteilt, dass sein Fahrzeug mit der neuesten Abgasnorm Euro 6 nicht vom Abgasskandal betroffen sei. Am 8. Dezember rief das Kraftfahrt-Bundesamt aber auch sein Fahrzeug wegen illegaler Abgassoftware zurück.

Das Gericht stellt in diesem Zusammenhang fest, dass Volkswagen in dem Fahrzeug gleich zwei verbotene Abschalteinrichtungen verwendete. Unter anderem wurde die Einspritzung von schadstoffminderndem AdBlue manipuliert. Die Typengenehmigung für den Fahrzeugtyp sei deshalb nur durch Täuschung erwirkt worden.

Laut Gericht stehe dem Kläger deshalb ein Anspruch auf Rückabwicklung seines Kaufvertrages zu. Denn diesen hätte er in Kenntnis der Abgasmanipulation schon wegen der damit verbundenen Gefahr der Stilllegung des Fahrzeugs nicht abgeschlossen.

Schadenersatzansprüche gegenüber der mitverklagten Audi AG wies das Gericht hingegen zurück. Diese habe zwar den Motor physisch hergestellt, aber nur der jeweilige Fahrzeughersteller hafte für die verbotene Motorsoftware. Das sei in diesem Fall Volkswagen.

Von der WAZ-Redaktion

VW hat in den meisten Regionen der Welt im Jahr 2018 mehr Autos verkauft. Doch der kriselnde chinesische Automarkt bereitet VW zunehmend Probleme.

10.01.2019

Der Volkswagen Konzern hat fünf herausragende Bildungsprojekte mit dem Education Award gewürdigt. Eine internationale, über 100-köpfige Jury wählte die jeweils besten Projekte der Kategorien digitale Lernformen in der Berufsausbildung, digitale Lernformen in der Weiterbildung, technische Transformation und kulturelle Transformation.

09.01.2019

Starkes Engagement: VW-Mitarbeiter im Werk Wolfsburg haben insgesamt über 460.000 Euro für soziale und karitative Einrichtungen gesammelt. Die Summe kommt insgesamt 31 gemeinnützigen Projekten und Organisationen in der ganzen Region zu Gute.

09.01.2019