Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Volkswagen Schokolade und Mandarinen für Händler
Nachrichten Volkswagen Schokolade und Mandarinen für Händler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 22.12.2017
Schöne Aktion auf dem Wochenmarkt: Jovi Davidovic (l.) und Rüdiger Adamczyk (2.v.r.) beschenkten Beschicker, Günter Lach (r.) spielte dazu Weihnachtslieder auf der Drehorgel. Quelle: Roland Hermstein
Vorsfelde

Alle Jahre wieder verteilen Ortsbürgermeister Günter Lach und Schützenhaus-Wirt Jovi Davodovic sowie Autohaus-Chef Rüdiger Adamczyk kleinen Weihnachtsgeschenke auf dem Vorsfelder Wochenmarkt. So auch an diesem Freitag: „Wir wollten uns einfach bei den Beschicken und Kunden bedanken“, erklärte Günter Lach.

Davidovic und Adamczyk gingen über den Markt auf dem Bürgerplatz und verteilten Schoko-Männer und Mandarinen, Günter Lach spielte dazu Weihnachtslieder auf der Drehorgel – „Es ist ein Ros’ entsprungen“ und „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Mit Erfolg: „Die Aktion kommt bei den Händlern und Besuchern immer gut an“, freut sich der Ortsbürgermeister. So etwas würden sie woanders nicht erleben. Lach: „Vorsfelde ist eben besonders!“ Aber, so Lach: „Der Wochenmarkt ist immer gut besucht, die Händler kommen gerne nach Vorsfelde – so soll es auch bleiben.“ Schließlich stärke er den Wirtschaftsstandort Vorsfelde. Außerdem sei er Treffpunkt von vielen Vorsfeldern.

Von Carsten Bischof

Im Verfahren um angeblich zu hohe Bezahlung von Betriebsräten will Volkswagen auf Nummer sicher gehen. Das Unternehmen deckelt mit sofortiger Wirkung die Gehälter der Arbeitnehmervertreter. Das bedeutet teils erhebliche Einbußen für insgesamt 14 Betriebsräte, auch für Betriebsratschef Bernd Osterloh.

22.12.2017

Nach der Verurteilung in den USA hat Volkswagen den früheren Manager Oliver Schmidt entlassen. Das berichtet die „Bild am Sonntag“ und beruft sich dabei auf Informationen aus Unternehmenskreisen. Schmidt war vor zwei Wochen von einem US-Gericht zur höchstmöglichen Strafe von sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden.

21.12.2017

Immer wieder verschwinden Fahrräder am Unterstand vom Tor Ost am Volkswagen-Werk: Doch jetzt soll ein Zaun die Drahtesel schützen. Außerdem werden auf dem Gelände 200 E-Ladesäulen entstehen.

20.12.2017