Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Emder VW-Werk erwägt weitere Schließtage

Schlechte Auslastung Emder VW-Werk erwägt weitere Schließtage

Das VW-Werk in Emden kämpft weiter mit einer schlechten Auslastung. Wie jetzt bekannt wurde, drohen noch dieses Jahr weitere Schließtage.

VW-Werk Emden: Es drohen weitere Schließtage.

Quelle: dpa

Emden. Mangels Auslastung wird das Volkswagen-Werk in Emden anders als ursprünglich geplant möglicherweise an zwei oder drei weiteren Tagen im Dezember die Produktion ruhen lassen. „Wir diskutieren gerade, ob das notwendig ist, und wenn ja, wann“, sagte ein Sprecher am Freitag. Endgültig entschieden werde darüber Mitte nächster Woche. Zuvor hatte die „Emder Zeitung“ darüber berichtet. Wegen der Absatzschwäche beim Passat hatte es in diesem Jahr bereits mehrfach Kurzarbeit und Schließtage für die 7500 Beschäftigten der Stammbelegschaft, 2000 Mitarbeiter von Tochterfirmen und 1000 Leiharbeiter gegeben.

Bereits beschlossen sei, dass die Weihnachtsferien im Januar um vier Tage verlängert werden. Die Zeit werde genutzt, um die Produktionsanlagen zu warten. Auch 2018 werde ein schwieriges Jahr, weitere Schließtage könnten nicht ausgeschlossen werden. Die freien Tage würden voraussichtlich über Urlaub oder Arbeitszeitkonten der Beschäftigten abgegolten. Erst für 2019 hofft das Werk auf eine höhere Produktion.

Von dpa