Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Sotschi 2014
Rodel-Olympiasieger Loch
Übermüdeter Olympiasieger: Rodler Felix Loch.

Auch am Morgen nach seinem Gold-Coup von Sotschi konnte Rodler Felix Loch sein Glück noch gar nicht richtig fassen. Kurz war die Nacht, gerade einmal drei Stunden fand der 24-Jährige Schlaf. Macht aber gar nichts, am Abend sollte es endlich die ersehnte Medaille geben.

mehr
Olympische Winterspiele

Zweites Gold für Deutschland: Maria Höfl-Riesch ist erneut Olympiasiegerin in der alpinen Super-Kombination. Die Weltmeisterin lag in Sotschi nach Abfahrt und Slalom vorn.

mehr
Kritik an deutschen Medien
Foto: Kritik an deutschen Medien: Altkanzler Gerhard Schröder.

Altkanzler Gerhard Schröder ist begeistert von der Eröffnungszeremonie der Winterspiele in Sotschi - und kritisiert die Berichterstattung deutscher Medien scharf.

mehr
Deutscher Skispringer stürzt
Severin Freund stürzte im ersten Durchgang bei der Landung.

Nach den starken Eindrücken im Vorfeld schien die Medaille für Severin Freund auf der Normalschanze bereit zu liegen. Doch Deutschlands Top-Skispringer stürzte im ersten Durchgang und ging leer aus. Gold holte der Pole Kamil Stoch.

  • Kommentare
mehr
Rodeln in Sotschi
Foto: Der Rodler Felix Loch hat am Sonntag in Sotschi die erste Gold-Medaille für Deutschland geholt.

Auf Felix Loch ist einfach Verlass! Vier Jahre nach seinem Triumph von Vancouver beschert der Rodel-Überflieger den deutschen Athleten das erste Gold bei den Winterspielen in Sotschi. Nun kann Loch sogar zu seinem Vorbild Georg Hackl aufschließen.

mehr
Eishockey
Foto: Der Abwehrkampf wurde nicht belohnt: Die deutschen Eishockey-Frauen starten mit einer Niederlage in das olympische Turnier.

Die Hoffnung aufs Olympia-Viertelfinale ist für die deutschen Eishockey-Spielerinnen nach ihrer Auftakt-Niederlage nur noch gering. In nur fünf Minuten drehte Gastgeber Russland das Spiel.

mehr
Eisschnellauf
Claudia Pechstein ging zu schnell an und landete am Ende nur auf Rang vier.

Das erste Olympia-Rennen nach dem Absitzen ihrer Sperre war für die 41 Jahre alte Claudia Pechstein nur bedingt eine Genugtuung. Der erhoffte Coup mit der zehnten Olympia-Medaille misslang. Nach starker Leistung über 3000 Meter musste sie sich mit Rang vier trösten.

mehr
Gold für 23-Jährigen
Foto: Matthias Mayer ist Abfahrts-Olympiasieger.

Wieder einmal ist einer Abfahrts-Olympiasieger, den nicht alle auf der Medaillenrechnung hatten. Nicht die Topfavoriten Miller oder Svindal, sondern der Österreicher Matthias Mayer lag vorn. Seine Mutter war fassungslos - ihr Ehemann ist Olympia-Zweiter von 1988.

  • Kommentare
mehr
Medaille in greifbarer Nähe
Foto: Rodler Felix Loch geht als Führender in die entscheidenden beiden Läufe und hat beste Chancen, seinen Olympiasieg von Vancouver 2010 zu wiederholen.

Nach dem ersten Tag steht das deutsche Olympia-Team bei den Winterspielen in Sotschi noch ohne Medaille da. Das soll sich am Sonntag ändern. Beste Chancen hat Rodler Felix Loch. Aber auch die Skispringer, Andrea Henkel und Claudia Pechstein hoffen.

mehr
Erster Wettkampftag in Sotschi
Keine Chance: Christoph Stephan enttäuscht als 58.

Biathlon-Altmeister Ole Einar Björndalen hat Geschichte geschrieben. Er gewann bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi seine siebte Goldmedaille. Die deutschen Skijäger hatten im Sprintrennen keine Chance.

mehr
Rennrodeln
Felix Loch liegt beim Rodeln auf dem zweiten Rang.

Rodel-Überflieger Felix Loch steuert zur Halbzeit seines Einsitzer-Rennens bei den Winterspielen in Sotschi auf deutlichem Gold-Kurs. Hatte er nach dem ersten Lauf noch auf Platz 2 gelegen, holte er im zweiten Lauf am Abend auf.

  • Kommentare
mehr
1 ... 3 4 6 8