Startseite PAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Bolt verliert Goldmedaille von Peking

Doping Bolt verliert Goldmedaille von Peking

Sprint-Superstar Usain Bolt verliert eine seiner neun olympischen Goldmedaillen. Die bei den Sommerspielen in Peking 2008 siegreiche 4x100-Meter-Staffel aus Jamaika ist wegen Dopings von Nesta Carter disqualifiziert worden.

Lausanne. Wie das Internationale Olympische Komitee in Lausanne mitteilte, wurde bei einem erneuten Test der Probe Carters das verbotene leistungssteigernde Mittel Methylhexanamin nachgewiesen. Nicht nur Carter, sondern eben auch Bolt, Michael Frater und Asafa Powell müssen die Goldmedaillen zurückgeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News