Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen SPD liegt in neuer Umfrage vor der CDU
Nachrichten Politik Niedersachsen SPD liegt in neuer Umfrage vor der CDU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 09.10.2017
Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige

FDP und Grüne kommen demnach jeweils 10 Prozent. Die AfD liegt bei 7 Prozent und wäre damit im niedersächsischen Landtag, die Linke kommt in der Umfrage auf 5 Prozent und müsste um den Einzug zittern. In letzten Umfragen von anderen Instituten hatten CDU und SPD zuletzt gleichauf gelegen.

Die rot-grüne Regierungskoalition von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat demnach keine Mehrheit, es reicht aber auch nicht für Schwarz-Gelb unter dem Herausforderer Bernd Althusmann (CDU). Rechnerisch möglich sind eine große Koalition aus CDU und SPD, ein Jamaika-Bündnis aus CDU, Grünen und FDP sowie eine Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP. Für die Umfrage hat INSA vom 4. bis zum 6. Oktober insgesamt 1005 Bürger in Niedersachsen befragt.

lni

Niedersachsen Staatsanwaltschaft prüft Betrugsvorwürfe - Wohnung von AfD-Chef Hampel durchsucht

Die Staatsanwaltschaft Lüneburg hat am Montag die Wohnung des niedersächsischen AfD-Landesvorsitzenden Paul Hampel durchsucht. Im Zuge des Ermittlungsverfahrens wegen eines Anfangsverdachts des Betrugs seien die Einsatzkräfte auch in der Landesgeschäftsstelle der AfD in Lüneburg gewesen, teilte die Behörde mit.

09.10.2017

Niedersachsens CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann hält ein Jamaika-Bündnis auf Landesebene für unwahrscheinlich: „Hier ist es komplizierter, weil die Grünen wie aus Baden-Württemberg oder Hessen hier nicht die Mehrheit haben. Die hiesigen Grünen sind nach ihrem Linksruck in vielen Positionen kaum von der Linken zu unterscheiden."

09.10.2017

Nach dem guten Ergebnis bei der Bundestagswahl fühlt sich die AfD auch in Niedersachsen im Aufwind. Bei einer Kundgebung vor der Landtagswahl in Braunschweig demonstrieren Spitzenkandidatin Guth und Parteichef Meuthen Stärke. Ihre Devise: Erst einmal den Einzug ins Parlament schaffen.

07.10.2017
Anzeige