Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen So können Sie Wahlhelfer werden
Nachrichten Politik Niedersachsen So können Sie Wahlhelfer werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 17.08.2017
Quelle: dpa
Hannover

Mehr als 80.000 Niedersachsen werden als ehrenamtliche Helfer für die vorgezogene Landtagswahl gebraucht. Die Kommunen sind derzeit mit Hochdruck dabei, die Helfer für den Urnengang am 15. Oktober nur drei Wochen nach der Bundestagswahl zu werben. In den Rathäusern geht man davon aus, dass genügend Freiwillige gefunden werden. Die Verantwortlichen hoffen, ohne Zwangsverpflichtungen auszukommen.

Doch da der Termin früher kommt, als gedacht, könnte es bei der Suche eng werden. Daher hat die Helfer-Suche längst begonnen. „Wir brauchen Wahlhelfer, um den Ablauf der Wahl zu garantieren. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Demokratie“, heißt es von der Geschäftsstelle der Landeswahlleitung. „Interessierte Helfer sollten sich bei der jeweiligen Gemeinde melden“, sagte Landeswahlleiterin Ulrike Sachs der „Braunschweiger Zeitung“ (Mittwoch). „Momentan sind alle dabei zu schauen, inwieweit die Wahlhelfer, die schon für den ursprünglichen Landtagswahltermin im Januar zugesagt hatten, jetzt schon zur Verfügung stehen.“

3900 Helfer in Hannover gebraucht

Auch in der Landeshauptstadt Hannover hat die Suche nach den rund 3900 dort benötigten Helfern begonnen. „Seit einer Woche laufen die Vorbereitungen zur Landtagswahl auf Hochtouren“, sagte Stadtsprecher Dennis Dix. „Bisher haben wir es sehr gut hinbekommen, Wahlhelfer rechtzeitig zu finden“, so Dix. „Wir hoffen das trotz der kürzeren Vorbereitungszeit auch zur diesjährigen Landtagswahl hinzubekommen und werden noch stärker dafür werben, dass sich Bürgerinnen und Bürger als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zur Verfügung stellen.“

Fragen und Antworten

Wer kann Wahlhelfer werden?

Jede Hannoveranerin und jeder Hannoveraner, die/der zur Wahl wahlberechtigt ist, kann in einem Wahlvorstand helfen. Nur Wahlbewerberinnen und Wahlbewerber und deren Vertrauenspersonen sind von der Funktion ausgeschlossen. 

Welche Kenntnisse müssen Freiwillige mitbringen?

Keine. Kurz vor der Wahl erhalten die Helfer ein Merkblatt und eine Einladung zu einer Informationsveranstaltung, wo sie alles Nötige für den Wahltag erfahren. 

Gibt es dafür Geld?

Als eine Art Aufwandsentschädigung erhalten Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ein sogenanntes Erfrischungsgeld.

Wie läuft der Tag für Wahlhelfer ab?

Auf der Internetseite des Bundeswahlleiters wird in anschaulichen Videos erklärt, wie der Wahltag für einen Wahlhelfer während der Bundestagswahl abläuft. Ähnlich ist es auch bei Landtagswahlen. Hier finden Sie die Beiträge.

Wo können sich Freiwillige melden?

Im Wahlamt der Landeshauptstadt Hannover. Telefonnummer: 0511/168-41389, E-Mail-Adresse: Wahlhelfer@hannover-stadt.de

dpa/ewo

Die ehemalige grüne Landtagsabgeordnete Elke Twesten strebt nach ihrem Wechsel zur CDU erst einmal nicht in höhere Ämter. „Ich muss erst meinen Platz in der CDU finden, das hat nichts mit Karriere zu tun“, sagte Twesten am Donnerstag in Hannover.

17.08.2017

Wenn ein Bischof beruhigend wirkt: In der vorletzten regulären Sitzung des Landtags zeigen sich die Abgeordneten beim Streit um VW gesitteter als sonst.

Michael B. Berger 16.08.2017

Erwartungsgemäß hat der Landtag am Mittwoch das Schulgesetz geändert: Das Tragen einer Vollverschleierung an niedersächsischen Schule ist künftig verboten.

16.08.2017