Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Niedersachsen Früherer Asse-Betreiber muss Vorwurf aufklären
Nachrichten Politik Niedersachsen Früherer Asse-Betreiber muss Vorwurf aufklären
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 30.09.2009
Atommülllager Asse Quelle: lni

Die „Braunschweiger Zeitung“ berichtete am Montag, die Asse-Begleitgruppe mit Wolfenbüttels Landrat Jörg Röhmann (SPD) an der Spitze sollte offenbar nur eingeschränkte Informationen über Probleme bei der Asse erhalten. Das Blatt beruft sich auf einen Vermerk, der Beratungen von Asse-Verantwortlichen mit Anwälten im April 2008 zusammenfasse.

Gabriel forderte, das Helmholtz Zentrum München als ehemaliger Betreiber müsse diesen Umstand schnellstens aufklären. Auch Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) sei gefragt, der für die Atomaufsicht verantwortlich war.

lni

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) ist am Dienstag zu einer einwöchigen Reise in die USA aufgebrochen. Ziel sei es, für niedersächsische Unternehmen und Hochschulen zu werben, sagte Wulff vor der Abreise.

29.09.2009

Die Lehrergewerkschaft GEW hat die Landesregierung ermahnt, die Begrenzung der Klassengrößen in den Schulen nicht aus den Augen zu verlieren. „Die Perspektive muss klar sein: Die Klassen müssen kleiner werden.“

30.09.2009

„Herr Wulff, kommen Sie aus der Sackgasse!“ Eberhard Brandt, der frisch wiedergewählte Landesvorsitzende der Gewerschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), hat Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) trotz der jüngsten Querelen aufgefordert, gemeinsam einen Weg aus der „Hauptschulkrise“ zu finden.

Saskia Döhner 29.09.2009