Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Niedersachsen
Göttingen

Der Landkreis Göttingen hat eine für den 9. Mai angemeldete Demonstration von rechtsextremen Gruppierungen in Friedland verboten. Auch Ersatzveranstaltungen seien untersagt, teilte Landrat Reinhard Schermann am Donnerstag mit.

  • Kommentare
mehr
Kriminalität

Rechtsextremistische Straftaten in Niedersachsen haben wieder zugenommen. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Anfrage der Linksfraktion an Innenminister Uwe Schünemann (CDU) hervor.

  • Kommentare
mehr
Schul-Affäre
Wehrt sich: Eberhard Brandt.

Der wegen angeblichen Schulschwänzens in Bedrängnis geratene niedersächsische Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Eberhard Brandt, hat die gegen ihn erhobenen Anschuldigungen zurückgewiesen.

  • Kommentare
mehr
Schul-Affäre

Gegen den Landesvorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Eberhard Brandt, wird bereits seit Ende vergangenen Jahres ermittelt, weil er seiner Unterrichtsverpflichtung als Lehrer an einer Wolfsburger Gesamtschule nicht nachgekommen sein soll.

  • Kommentare
mehr
Studie
Alt und arm: Rentner in Niedersachsen.

Erneut hat eine Studie bestätigt, dass Alleinerziehende und Rentner am wenigsten Geld zum Leben haben. Den Alleinerziehenden geht es überall in Deutschland nicht gut, die älteren Menschen haben besonders in Niedersachsen und Bremen wenig von ihrem Nettoeinkommen.

  • Kommentare
mehr
Wirtschaftskrise

Trotz erster erfolgversprechender Beschlüsse von Regierungen in aller Welt ist die Finanzkrise aus Sicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) bei Weitem noch nicht ausgestanden. Vor allem drohe die Kreditvergabe ins Stocken zu geraten.

  • Kommentare
mehr
Widerspruchsverfahren

Ein Gutachten im Auftrage des Innenministeriums empfiehlt der Landesregierung die teilweise Rücknahme der Verwaltungsreform von 2005. Im Zentrum des Gutachtens steht eine für die Bürger oft unangenehme Folge der Abschaffung der Bezirksregierungen.

  • Kommentare
mehr
Schulpolitik
Eberhard Brandt ist der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Bisher waren es nur Gerüchte, seit gestern herrscht Klarheit: Die niedersächsische Landesregierung geht mit einem Disziplinarverfahren gegen einen ihrer schärfsten Kritiker vor, den Vorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Eberhard Brandt.

mehr
Schul-Affäre
Will sich wehren: Eberhard Brandt.

Nach den anonymen Vorwürfen, die in einem „Focus“-Artikel gegen Eberhard Brandt, den Landesvorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, erhoben worden sind, will dieser nun Strafanzeige stellen.

  • Kommentare
mehr
Medienbericht
Unter Druck: GEW-Chef Eberhard Brandt.

In Niedersachsen sorgen Vorwürfe gegen den GEW-Vorsitzenden Eberhard Brandt für Wirbel. Dieser soll angeblich als Lehrer über Jahre hinweg Unterrichtsstunden geschwänzt haben.

  • Kommentare
mehr
Atommülllager

In der SPD wächst der Druck auf Landtagsfraktionschef Wolfgang Jüttner, doch der Einsetzung eines Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zu den Vorgängen im Atommülllager Asse zuzustimmen.

  • Kommentare
mehr
Landesregierung

Die niedersächsische Landesregierung schreibt für das neue Schuljahr insgesamt 2300 Lehrerstellen aus. Wie ein Sprecher des Kultusministeriums am Freitag in Hannover sagte, seien davon rund 1750 Wiederbesetzungen und der Rest neue Stellen.

mehr
1 ... 410 411 413 415
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung

Termine

Alle Veranstaltungen in Peine, Gifhorn, Wolfsburg und Hannover

PAZ E-Paper-App

Die Peiner Allgemeine Zeitung für Tablets und Smartphones

Probeabo

Zwei Wochen lang täglich kostenlos die PAZ lesen

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr