Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Trump hält Gipfel im Juni wieder für möglich
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Trump hält Gipfel im Juni wieder für möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 25.05.2018
US-Praesident Donald Trump hat nur einen Tag, nachdem er das Gipfeltreffen mit Nordkorea abgesagt hat, wieder einen Schritt in die Richtung von Machthaber Kim Jong Un gemacht. Quelle: epd-bild/Cristian Gennari/Agenzia Romano Siciliani
Anzeige
Washington

Das Hin und Her geht weiter: US-Präsident Donald Trump hat nur einen Tag nach seiner Absage des für den 12. Juni geplanten Gipfels mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un einen Schritt zurück gemacht. Nordkorea sei sehr an dem Treffen interessiert und Trump stellt es wieder in Aussicht: „Wir würden es gerne machen. Wir werden sehen, was passiert“, sagte Trump Reportern am Freitag vor dem Weißen Haus.

Wenn es stattfindet, könnte es auch wie ursprünglich geplant noch am 12. Juni sein. Die Verhandlungen mit Nordkorea würden noch laufen. Am Donnerstag hatte er Kim per Brief über seine Absage des Gipfels am 12. Juni in Singapur informiert. Wieso es zu diesem Umschwung kommt? „Jeder spielt Spiele“, sagt Trump.

Von RND/dpa

Ein weitreichender Korruptionsskandal erschüttert Spanien. Immer mehr Politiker werden mit hineingezogen, auch Ministerpräsident Mariano Rajoy gerät zunehmend in den Fokus der Ermittlungen. Die Opposition hat deshalb zum Misstrauensvotum aufgerufen.

25.05.2018

Lange war unklar, was genau mit dem Flug MH17 passierte, seit Donnerstag herrscht Gewissheit: Das Flugzeug wurde von einer russischen Rakete erfasst. Nun fordern immer mehr Politiker, dass Russland Verantwortung übernimmt und die Hintergründe aufdeckt.

25.05.2018

Zwei ehemalige französische Agenten sitzen in Untersuchungshaft. Ihnen wird vorgeworfen, Staatsinformationen an China weitergegeben zu haben. Das berichteten mehrere Medien übereinstimmend.

25.05.2018
Anzeige