Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Frauen in Saudi-Arabien werden per SMS über Scheidung informiert
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Frauen in Saudi-Arabien werden per SMS über Scheidung informiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 07.01.2019
Frauen in Saudi-Arabien werden ab sofort per SMS über „Veränderungen ihres Ehestatus“ informiert. Dies soll dem vom saudischen Justizministerium erklärten Ziel dienen, die Rechte von Frauen zu schützen. Quelle: Michael Kappeler/dpa
Riad

 Frauen in Saudi-Arabien werden ab sofort per SMS über „Veränderungen ihres Ehestatus“ informiert. Der Schritt solle helfen, die Rechte von Frauen zu schützen, teilte das saudische Justizministerium am Montag mit. Frauen könnten zudem über ein Internetportal Einsicht in die Unterlagen und ihren Status nehmen.

Menschenrechtsorganisationen hatten in der Vergangenheit die eingeschränkten Rechte von Frauen in dem ultrakonservativen Königreich immer wieder kritisiert. So sei es Männern möglich gewesen, sich von ihrer Frau scheiden zu lassen, ohne diese darüber zu informieren und ohne dass diese einen Gerichtstermin gehabt hätte, berichtete Human Rights Watch. Erst langsam werden Frauen in Saudi-Arabien mehr Rechte gewährt. So dürfen sie beispielsweise erst seit Sommer 2018 Auto fahren.

Von RND/dpa

Der Terrorismusexperte Peter R. Neumann vom Londoner King’s College über den Anschlag von Bottrop und Essen, den Amokläufer im Münchener Einkaufszentrum – und die zunehmende Bedeutung von Psychiatrie und Psychotherapie bei der Terrorprävention.

07.01.2019

Der Attentäter von Bottrop und Essen ist offenbar psychisch krank. Was heißt das für seine Tat? Welche Rolle spielt sein Ausländerhass? Und warum stellt sich bei so vielen Terroristen heraus, dass sie gestört sind? Über schwierige Abgrenzung von Wahn und Terror – und was das für die Prävention bedeutet.

07.01.2019

Der angekündigte Abzug der USA aus Syrien weckt Sorgen bei Verbündeten, vor allem den Kurden. Bei einem Israel-Besuch bemüht sich US-Sicherheitsberater Bolton sichtlich, die Alliierten zu beruhigen.

07.01.2019