Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Diese zehn Länder zeigen, wo Digitalisierung helfen kann
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Diese zehn Länder zeigen, wo Digitalisierung helfen kann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 21.11.2018
Der dänische Premierminister Lars Lokke Rasmussen eröffnet die Smart Country Convention in Berlin. Quelle: AP
Berlin

In Zeiten der Digitalisierung wird auch das „Smart Government“, also die moderne Verwaltung, immer mehr zum Thema – auch in Deutschland. Die Bundesregierung reagiert darauf mit einem Digitalrat, der Gesundheitsminister setzt sich intensiv für eine elektronische Gesundheitskarte ein und die Bürgerämter in den Kommunen bieten ihren Service zunehmend im Netz an. Deutschland scheint auf einem guten Weg zu sein.

Allerdings tun sich viele Behörden nach wie vor schwer mit der Umstellung ihrer Systeme und Arbeitsabläufe, neue Angebote floppen oder gehen in der Masse der Angebote im Netz gar unter. Es stellt sich zunehmend die Frage: Wie gelingt „Smart Government“? Eine McKinsey-Studie in Kooperation mit dem Digitalverband Bitkom ist dieser Frage auf den Grund gegangen.

Das Ergebnis sind zehn Erfolgsbeispiele, die ein gemeinsames Muster zeigen: „Wenn die Verwaltung koordiniert, nutzerorientiert und agil vorgeht, kann sie mit oft erstaunlich geringem Aufwand beeindruckende Verbesserungen erzielen“, sagte McKinsey-Partner Matthias Daub bei der Präsentation der Studie auf der Smart Country Convention in Berlin. Wichtig sei aber auch, offen für innovative Technologien und Partnerschaften zu sein sowie rechtliche und politische Hürden aktiv anzugehen.

Die Digitalisierung von Behörden stellt auch Deutschland vor Herausforderungen. Es kann aber glücken – zeigen diese zehn Städte.

Von RND/lf

Ein britischer Student überprüft in Dubai die These seiner Doktorarbeit. Daraufhin wird er festgenommen und nun wegen Spionage und „Gefährdung“ der allgemeinen Sicherheit zu einer lebenslangen Haft verurteilt.

21.11.2018

Die AfD erwägt, sich von ihrer Parteijugend zu trennen – um der Beobachtung durch den Verfassungsschutz zu entgehen. Das ist ein überraschender Schwenk im Verhältnis der Rechtspartei zu ihrem Nachwuchs: Dessen Radikalisierung hat die AfD bisher jahrelang hingenommen.

21.11.2018

Bei der Haushaltsdebatte des Bundestags geht um mehr als um den Haushalt. Es geht auch um Selbstbehauptung. Kanzlerin Merkel kämpft energisch für den Migrationspakt – und andere um ihr Amt

21.11.2018