Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Bei jungen Österreichern ist die FPÖ auf Platz eins
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Bei jungen Österreichern ist die FPÖ auf Platz eins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 16.10.2017
Jung und rechts? In Österreich wählen viele junge Menschen dir FPÖ. Quelle: dpa
Wien

Bei der Parlamentswahl in Österreich liegt die rechte FPÖ bei den Jungwählern klar vorn. Laut einer Analyse des Umfrageinstituts SORA zum Wahlverhalten stimmten 30 Prozent der Jungwähler für die FPÖ. 28 Prozent machten ein Kreuz bei der konservativen ÖVP mit Spitzenkandidat Sebastian Kurz.

In der Detailanalyse zeigt sich, dass besonders häufig junge Männer ÖVP und FPÖ gewählt haben. Beide Parteien setzen auf eine restriktive Haltung in der Migrationskrise. Laut Hochrechnung siegte die ÖVP quer durch alle Altersklassen mit 31,6 Prozent, die FPÖ kommt auf 26 Prozent.

Die sozialdemokratische SPÖ erzielte bei der Gruppe der unter 30-Jährigen nur 17 Prozent. Laut Hochrechnung kommt sie insgesamt mit 26,9 Prozent auf Platz zwei. Die Grünen, die noch um den Einzug ins Parlament und das Überspringen der Vier-Prozent-Hürde zittern müssen, schneiden bei den Jungen deutlich besser ab. Sieben Prozent haben für sie gestimmt.

In Österreich darf ab 16 Jahren gewählt werden. Insgesamt war die konservative ÖVP mit 31,6 Prozent deutlich stärkste Kraft im Parlament geworden.

ÖVP-Chef Sebastian Kurz hält sich alle Koalitionsvarianten offen. „Wir wollen Partner finden, um eine Veränderung voranzubringen“, sagte der 31 Jahre alte Wahlgewinner am Sonntagabend. Als Bündnispartner kommen die rechte FPÖ oder die Sozialdemokraten infrage. Kurz schloss auch eine Minderheitsregierung nicht aus. Eine stabile Mehrheit wäre zwar schön, „wenn sich das nicht erfüllen lässt, gibt es noch andere Optionen“, kündigte Kurz an.

Von RND/dpa