Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Deutschland / Welt Dänemark baut 70 Kilometer langen Zaun an Grenze zu Deutschland
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Dänemark baut 70 Kilometer langen Zaun an Grenze zu Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 28.01.2019
Dänemark will sich mit einem Zaun vor der Afrikanischen Schweinepest schützen. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Padborg

Dänemark hat am Montag mit dem Bau seines umstrittenen Wildschweinzauns an der Grenze zu Deutschland begonnen. Arbeiter rammten begleitet von großem Medieninteresse bei Padborg, etwa 200 Meter von der deutschen Seite entfernt, erste Pfosten in den Boden.

An ihnen wurden stabile, 1,50 Meter hohe Stahlmatten-Zaunelemente befestigt. Da Wildschweine gut graben können, reiche der Zaun zusätzlich einen halben Meter tief ins Erdreich, sagte der Leiter der dänischen Naturverwaltung, Bent Rasmussen, an der Baustelle.

Die Höhe von 1,50 Metern sei von Experten als hoch genug angesehen worden, damit Wildschweine den Zaun in der Regel nicht überspringen.

Lesen Sie auch: Wildschweine rasen durch Autohaus und Einkaufsstraße

Rasmussen versicherte, dass Wanderer und andere Grenzgänger durch den Zaun nicht eingeschränkt würden. So gebe es neben den 20 permanenten offiziellen Schengen-Grenzübergängen an Straßen, Schienen und Wasserwegen zusätzlich Tore sowie an kleineren Wegen und Pfaden spezielle Übertritte. Mindestens jeden Kilometer habe man die Möglichkeit, den nicht stromführenden Zaun zu passieren.

Kritiker sehen in Zaunbau verheerendes Signal

Der Zaun soll den Angaben zufolge spätestens im November fertiggestellt sein. Dann wäre die komplette, rund 70 Kilometer lange Landesgrenze zwischen Dänemark und Deutschland abgedeckt. Die Dänen wollen mit dem Zaun verhindern, dass deutsche Wildschweine nach Dänemark gelangen und sich auf diesem Weg einmal die Afrikanische Schweinepest (ASP) in ihrem Land ausbreiten könnte.

Bisher gibt es noch keinen Nachweis des Erregers in Deutschland. Die dänische Regierung will mit dem Bauvorhaben vor allem die für das Land extrem wichtige Schweinezucht schützen.

Lesen Sie auch: Rund 20 Wildschweine rennen am helllichten Tag durch Innenstadt

Während dänische Politiker den Start des Zaunbaus als ein wichtiges Element im Kampf gegen die Tierseuche begrüßten, kam aus Schleswig-Holstein erneut Kritik: Der Zaun sei keine geeignete Maßnahme gegen die Afrikanische Schweinepest, aber ein verheerendes Signal für den europäischen Einigungsprozess.

Von RND/dpa/lf

Die Kohlekommission hat sich geeinigt und den Weg frei für den Ausstieg aus der Kohleenergie in Deutschland gemacht. In den betroffenen Regionen allerdings sind viele Menschen verunsichert – und das aus ganz unterschiedlichen Gründen.

28.01.2019

Erfolg für Juso-Chef Kevin Kühnert: Der SPD-Parteivorstand übernimmt seine Forderung nach einem Mindestlohn für Auszubildende. Bei 660 Euro monatlich im ersten Lehrjahr soll die Mindestausbildungsvergütung liegen – und danach steigen. Die zuständige Ministerin will deutlich weniger.

28.01.2019

Seit 2017 kann in Deutschland Schwerkranken Cannabis auf Rezept verschrieben werden. Doch es gibt Engpässe, weil Medizinalhanf importiert werden muss. Mit Verspätung hat jetzt die staatliche Cannabisagentur eine Ausschreibung für einen Anbau in Deutschland beendet. Das Interesse ist groß.

28.01.2019