Menü
Anmelden
Nachrichten Politik Deutschland / Welt

4900 statt über 12.000 Euro: Mexikos neuer Präsident Andrés Manuel López Obrador kürzt sich selbst das Gehalt. Aber auch seine Vorgänger müssen mit Einschnitten rechnen.

07:55 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

2015 waren es nur 17, zwei Jahre später schon 251: Die Zahl der Abschiebungen nach Tunesien ist zuletzt deutlich gestiegen. Wie Kompliziert die Rechtslage sein kann, zeigt zurzeit der Fall der Fall Sami A.

08:00 Uhr

Der Handelsstreit mit US-Präsident Trump bringt die Europäer und Chinesen wieder näher. Auf ihrem Gipfel ist Optimismus spürbar, dass beide Seiten Fortschritte in wichtigen Punkten machen.

07:26 Uhr

Am Freitag wurde der Islamist Sami A. nach Tunesien abgeschoben – „grob rechtswidrig“, wie ein Gericht entschied. Die SPD will Abschiebungen von Gefährdern künftig zentralisieren, damit solche Pannen nicht wieder passieren.

05:02 Uhr
Anzeige

Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, bestreitet Schwierigkeiten bei der Vergabe von Arztterminen an gesetzlich Versicherte. Das sei nur ein „gefühltes Problem“, meint er. Und fordert Gebühren in der Notfallaufnahme.

05:02 Uhr

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Peiner Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Jetzt ist es offiziell: Nach zwanzig Jahren gibt es wieder eine bayerische Grenzpolizei. Das teilten Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Bundesinnenminister Horst Seehofer am Sonntag mit.

15.07.2018

Junge Flüchtlinge sollen ihre Ausbildung abschließen und danach zwei Jahre in Deutschland bleiben können. Das hat die SPD entschieden. Die Umsetzung läuft vor allem in Bayern schlecht.

15.07.2018

Der Russland-Beauftragte der Bundesregierung Dirk Wiese hat sich skeptisch zu den Erfolgsaussichten des USA-Russland-Gipfels geäußert. Er griff den US-Präsidenten scharf an.

15.07.2018

Am Montag treffen sich US-Präsident Donald Trump und Kremlchef Wladimir Putin in Helsinki. Zentrales Thema des Gipfels dürfte die Anklage gegen russische Spione wegen mutmaßlicher Einmischung in die Präsidentschaftswahl 2016 sein. Bereits vorab gab es Proteste.

15.07.2018
Anzeige
Anzeige