Menü
Anmelden
Nachrichten Politik Deutschland / Welt

Die Zeitungen in Europa zeichnen am Tag nach dem Helsinki Gipfel ein düsteres Bild: Es sei schwer vorstellbar, dass nur einer der Trump-Vorgänger eine derart pro-russische Linie gefahren hätte, kommentiert etwa die London Times. Für andere war es gar ein „Verrat an der Nation“.

10:49 Uhr

Service - Anzeige aufgeben

Ihr unkomplizierter Weg zur Anzeige in der PAZ: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Mit seiner Weltsicht eckt US-Präsident Trump nach dem Helsinki-Gipfel selbst bei engsten Vertrauten an. Es hagelt eine so massive Kritik auch aus dem eigenen Lager wie nie zuvor in den knapp 18 Monaten von Trumps Präsidentschaft. Zu Hause warten schon Kongressabgeordnete.

09:47 Uhr

Das Wirtschaftswachstum in Nordkorea ist Alleinherrscher Kim Jong Un anscheinend nicht effizient genug. Jedenfalls schimpfte der Machthaber beim Besuch einer Kraftwerksbaustelle über den schleppenden Fortgang der Arbeiten. Illustriert wurde dies durch Bilder der staatlichen Agentur KNCA.

08:11 Uhr

Das Ziel bleibt weiter eine eigenständige katalanische Republik: Der frühere katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont hat eine neue katalanische Separatistenbewegung ins Leben gerufen. An der Gründungsfeier nahm er per Videoschalte teil.

07:07 Uhr
Anzeige

„Wir können uns keine Sprachlosigkeit zwischen Washington und Moskau leisten“: Außenminister Heiko Maas fordert nach dem Trump-Putin-Gipfel eine weitere diplomatische Annäherung zwischen den USA und Russland.

07:20 Uhr

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Peiner Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Moskau erwirtschaftet Exportüberschüsse mit Deutschland – dank Öl und Gas. Deutsche Unternehmen setzen darauf, dass das Russland-Geschäft noch weiter wächst.

06:02 Uhr

Die Arbeit der Bundesregierung stößt beim Bund der Steuerzahler auf Frust. Präsident Reiner Holznagel fordert, dass Bürger und Betriebe spürbar mehr Geld zurückerhalten.

05:01 Uhr

Die SPD hat mit Franziska Giffey die jüngste Bundesministerin im Kabinett. Die 40-Jährige aus Brandenburg agiert seit ihrem Amtsantritt Mitte März souverän und in der Außenwirkung erfolgreich. Ihr Vorbild ist eine ostdeutsche SPD-Ikone.

05:02 Uhr

„Ein guter Start“ sei der Gipfel in Helsinki, sagt Donald Trump. Ein Start wohin? Der US-Präsident hat keine klare Strategie gegenüber Moskau. Die Illusion eines Einvernehmens der Supermächte nützt bislang nur einem: Wladimir Putin.

16.07.2018
Anzeige
Anzeige