Menü
Anmelden
Nachrichten Politik
Die „Weißhelme“ haben in Syrien eigenen Angaben zu Folge bereits 114.000 Menschen aus den Trümmern des Bürgerkriegs gerettet.

Hunderte Mitarbeiter der Zivilorganisation „Weißhelme“ konnten am Sonntag durch Israel aus dem Bürgerkriegsland Syrien gerettet werden. Die syrische Regierung jedoch sieht in der Aktion eine Aggression gegen das syrische Volk.

15:55 Uhr
Anzeige

Politik

250 Tage gehört Großbritannien noch der EU an. Der neue britische Außenminister Jeremy Hunt zeigte sich bei seinem Deutschlandbesuch allerdings eher besorgt über den Stand der Verhandlungen. Er sehe ein „reales Risiko“ eines Brexits ohne Abkommen.

15:16 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Der Rücktritt des Fußball-Nationalspielers Mesut Özil beschäftigt auch Niedersachsens Integrationsbeauftragte Doris Schröder-Köpf. Sie sieht es als verheerendes Signal – nicht nur für junge Deutsch-Türken.

13:50 Uhr

Der Rücktritt von Mesut Özil aus der Fußballnationalmannschaft beschäftigt auch die Politik. Während Kanzlerin Angela Merkel (CDU) das fußballerische Talent des Spielers würdigt, hält sich Innenminister Horst Seehofer (CSU) bedeckt. Die Reaktionen im Überblick:

13:34 Uhr

Der sozialistische Karibikstaat Kuba wird nach dem kommunistischen Leitbild regiert. Nun hat das Parlament allerdings den Entwurf für eine neue Verfassung angenommen, die einiges ändern soll. Der Begriff „Kommunismus“ taucht darin jedenfalls nicht mehr auf.

12:23 Uhr
Anzeige

Eine deutschlandweite CSU? Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hält von der Idee nichts. Er sieht dadurch die Identität der Partei gefährdet und warnt vor der Ausbreitung der CSU.

11:31 Uhr

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Peiner Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Durch die Androhung von Blockaden italienischer Häfen wächst innerhalb Europas der Druck, sich auf einen gemeinsamen Umgang mit Flüchtlingen zu verständigen. Der deutsche Vertreter des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR appelliert aber auch an die Bundesbehörden, negative Asylentscheidungen durchzusetzen.

08:02 Uhr

„Seien Sie vorsichtig!“: US-Präsident Donald Trump warnt den Iran vor erneuten Drohungen und droht andernfalls mit massiven Konsequenzen.

07:06 Uhr

Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen hält das deutsche Asylsystem für vorbildlich. Allerdings müssten auch die negativen Konsequenzen eines abgelehnten Asylantrags – so genannte Rückführungen in die Heimatländer – zügiger umgesetzt werden.

05:01 Uhr

Ministerpräsident Markus Söder hat versucht, in der Flüchtlingsfrage den rechten Populisten von der AfD den Rang abzulaufen. Jetzt muss er sich entschuldigen. Den konservativen, katholischen „Herz-Jesu-Sozialisten“ in der CSU geht seine Verächtlichkeit gegenüber Menschen in Not zu weit. Ein Signal für die ganze Republik?

22.07.2018
Anzeige

Meistgelesen in Politik

Anzeige