Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama „X Factor“: Robbie Williams und seine Frau sind neue Juroren
Nachrichten Panorama „X Factor“: Robbie Williams und seine Frau sind neue Juroren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 18.07.2018
Robbie Williams und Ayda Field sind neue Juroren bei der Castingshow „The X Factor“. Quelle: imago
Anzeige
London

Popstar Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field werden Juroren bei der britischen Castingshow „The X Factor“. Das bestätigte der Fernsehsender ITV am Dienstag bei einer Pressekonferenz zur 15. Staffel der Sendung mit dem ebenfalls neuen Jurymitglied Louis Tomlinson von der Band One Direction.

Williams (44) und Field (38) sind das erste Paar, das Teil der Jury werde, hieß es vom TV-Sender. Für Tomlinson ist es eine Rückkehr zu seinen Wurzeln als Popstar: One Direction wurde 2010 bei der Show zusammengecastet - und schaffte trotz eines dritten Platzes einen Welterfolg. Die Show „The X Factor“ läuft im Vereinigten Königreich traditionell zwischen Spätsommer und Dezember bei ITV.

Nicole Scherzinger nicht mehr in der Jury von „X Factor“

Simon Cowell – Erfinder der Show – bleibt als Juror an Bord. Das neue Trio an seiner Seite ersetzt die Sängerin Nicole Scherzinger und den Musikproduzenten Louis Walsh, der viele Jahre in der Jury saß. Die langjährige Jurorin und Musikmanagerin Sharon Osbourne soll bei den 2018 Liveshows in einer besonderen Rolle wieder dabei sein.

Zu den früheren „The X Factor“-Juroren in Großbritannien seit 2004 gehören Stars wie Ex-Take-That-Mitglied Gary Barlow, Ex-Spice-Girl Mel B und die Sängerinnen Rita Ora, Dannii Minogue und Kelly Rowland.

In Deutschland startet „X Factor“ wieder bei Sky

In Deutschland gab es das Musik-Castingshow-Format „X Factor“ von 2010 bis 2012 bei Vox, unter anderem mit dem Startrompeter Till Brönner als Juror. Ab August soll die Show bei Sky1 wiederbelebt werden, unter anderem mit dem deutschen Rapper und Musikproduzenten Sido als Juror an der Seite von Ex-Modern-Talking-Sänger Thomas Anders und der Sängerin Jennifer Weist von der Band Jennifer Rostock.

Von RND/dpa

Anzeige