Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Der heiße Sommer bleibt dank „Gottfried“
Nachrichten Panorama Der heiße Sommer bleibt dank „Gottfried“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 17.07.2018
Kaiserwetter: Auch in den kommenden Tagen bleibt es laut Deutschem Wetterdienst sommerlich. Quelle: dpa
Anzeige
Offenbach

Sonnig, warm und reichlich trocken – so wird das Wetter auch in den kommenden Tagen fast überall in Deutschland sein. Lediglich im äußersten Nordosten Deutschlands ziehen aus dem Osten Regenwolken auf, kündigte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag an. Vor allem nahe der deutsch-polnischen Grenze könne es zwischen Lausitz und Vorpommern bis Donnerstag kräftig regnen.

Aus dem Westen greift zwar eine Kaltfront nach Deutschland über, hat aber kaum Chancen gegen das wetterbestimmende Azorenhoch „Gottfried“. Abgesehen von ein paar Wärmegewittern im Süden herrscht auch an den kommenden Tagen „lupenreines Hochsommerwetter“ vor, sagte der DWD-Meteorologe Adrian Leyser. Fast überall könne mit Höchsttemperaturen von 25 Grad gerechnet werden, entlang des Rheins und seiner Nebenflüsse sind heiße 30 Grad möglich.

Zum Wochenende steigt das Gewitterrisiko von Süden und Westen her an, hieß es weiter. Vom Schwarzwald bis zu den Alpen sind auch schon am Freitagnachmittag und -abend vereinzelt Wärmegewitter mit lokalem Starkregen möglich. Von einer nennenswerten Abkühlung ist aber auch dann nicht auszugehen.

Von RND/dpa

Sie suchten mit der fahrlässigen Aktion einen „Kick“ – und haben dabei Menschenleben riskiert: Die Polizei hat zwei junge Männer festgenommen, die Steine auf Autos geworfen haben. Ihnen drohen lange Haftstrafen.

17.07.2018

Schlaglöcher sind für Autofahrer eine echte Plage und eigentlich auch ziemlich hässlich. In Mönchengladbach hat eine Frau aus dem Schaden im Asphalt ein Kunstwerk gemacht, das die Stadt nun für die Ewigkeit konservieren will. Doch die Zeit drängt.

17.07.2018

In Erinnerung an seinen verstorbenen Großvater, hat ein Junge einen Brief per Luftballon in den Himmel geschickt. Wenige Tage später entdeckte die Familie im Postkasten eine rührende Antwort.

17.07.2018
Anzeige