Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Stromausfall im Norden: Was tun?
Nachrichten Panorama Stromausfall im Norden: Was tun?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 16.05.2018
Kerzen bringen Licht: Bei Stromausfall kann es hilfreich sein, Vorsorge getroffen zu haben. Quelle: AP
Anzeige
Hannover

In Schleswig-Holstein sind zahlreiche Einwohner derzeit ohne Strom. Vor allem die Region um Lübeck ist von dem Blackout betroffen. Doch was tun, wenn die Energieversorgung plötzlich weg ist?

1. Ruhe bewahren

Panik ist kein guter Begleiter: Bewahren Sie deshalb zunächst einmal Ruhe. Wenn es Nacht ist, schalen Sie Ihre Notbeleuchtung an (siehe Vorsorge).

2. Nicht den Notruf wählen

So schlimm es ist, wenn viele technische Geräte nicht mehr funktionieren: Ein Stromausfall ist kein Fall für den Notruf. Meist können Polizei und Feuerwehr ohnehin keine Auskunft über Art und Dauer der Störung geben. Nur wenn Sie durch den Ausfall in Lebensgefahr geraten, ist ein Anruf bei 110 oder 112 nötig.

3. Umfang herausfinden

Ist nur mein Strom weg – oder sind auch andere betroffen? So simpel es klingt: ein Blick aus dem Fenster kann schon helfen, um das herauszufinden. Sind Ampeln ausgefallen? Sind Nachbarhäuser dunkel oder Laternen in Straßen nicht mehr beleuchtet? Wenn Ihr Smartphone noch geladen ist, können Sie auch einen Blick auf eine Stromausfallkarte im Netz werfen.

4. Elekto-Geräte abschalten...

Wenn der Strom plötzlich weg ist, stoppen Geräte plötzlich in ihrer Funktion. Ist der Saft wieder da, machen viele Elektro-Geräte dort weiter, wo sie aufgehört haben. Alles, was zur Gefahr werden könnte, wenn es plötzlich wieder angeht – etwa Bügeleisen oder Mixer – sollten deshalb vorsichtshalber ausgeschaltet werden.

5. ... und auch Fernseher und Co.

Abschalten sollten Betroffene auch empfindliche Elektro-Geräte wie PCs oder Fernseher. Ist der Stromausfall vorbei, kann es zu Spannungsspitzen kommen – die könnten die Geräte beschädigen.

6. Kühlschrank geschlossen halten

Längerfristige Ausfälle im Stromnetz sind für Privatpersonen vor allem bei Kühlschrank und Gefriertruhe ein Problem. Denn ohne Strom fällt auch die Kühlfunktion flach. Damit die Temperatur nicht zu schnell steigt, sollten die Geräte möglichst geschlossen gehalten werden. So ist auch ein mehrstündiger Ausfall kein Problem.

7. Informiert bleiben – und auf Batterien setzen

Ist der Stromausfall flächendeckend, können Sie ein batteriebetriebenes Radio oder Ihr Autoradio nutzen, um über den aktuellen Stand des Ausfalls auf dem neuesten Stand zu bleiben.

8. Kontakt zum Stromanbieter speichern

Fällt der Strom aus, kann ein Anruf beim eigenen Stromanbieter schnell Licht ins Dunkel bringen. Die Nummer Ihres Anbieters sollten Sie deshalb in Ihrem Handy gespeichert haben. Auch die Störungswebseite sollten Sie im Smartphone abgespeichert haben, damit Sie sie im Notfall aufrufen können. Falls Sie Informationen zur Ursache des Ausfalls haben, sollten Sie sie hier auch melden.

9. Abstand halten

Nach einem Unwetter kann es vorkommen, dass Stromleitungen herunterhängen oder beschädigt sind. Sollten Sie eine solche Leitung entdecken, halten Sie einen Sicherheitsabstand von mindestens 30 Metern – und melden Sie den Defekt umgehend.

10.Vorsorgen

Sind Sie im Notfall vorbereitet? Batterien, Taschenlampen dringend benötigte Medikamente und Kerzen gehören als Stromausfall-Vorsorge in jeden Haushalt. Auch Verbandskasten, Feuerzeug oder Streichhölzer, eine geladene Powerbank fürs Smartphone, Hygieneartikel und ein Campingkocher können im Notfall hilfreich sein. Weitere Dinge und eine Checkliste hat das Bundesamt für Katastrophenschutz in einer Broschüre zusammengefasst.

Von RND/sag

Deutschlands Seen leiden immer mehr unter Schadstoffen und Mikroplastik, das ergibt ein Bericht des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Insgesamt 92 Prozent sind demnach bereits erheblich belastet.

16.05.2018

Die Suche der Polizei nach G-20-Störer geht in die zweite Runde. Im Rahmen einer weiteren Öffentlichkeitsfahndung suchen die Hamburger Beamten erneut mit Fotos nach den Krawallmachern.

16.05.2018
Panorama Heiratsantrag in Cannes - Model Barbara Meier ist verlobt

Klemens Hallmann hat „Germany’s next Topmodel“-Gewinnerin Barbara Meier einen Heiratsantrag gemacht. Das Model teilte die gute Nachricht bei Instagram.

16.05.2018
Anzeige