Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Schweres Erdbeben erschüttert Japan
Nachrichten Panorama Schweres Erdbeben erschüttert Japan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:35 14.01.2016
Quelle: dpa/Symbolfoto
Tokio

Ein Erdbeben der Stärke 6,7 hat am Donnerstag nach Behördenangaben den Norden Japans erschüttert. Eine Warnung vor einem Tsunami wurde nicht ausgegeben. Auch lagen zunächst keine Berichte über Verletzte oder Schäden vor.

Das Zentrum der Erschütterung gegen 12.25 Uhr Ortszeit (04.25 MEZ) lag vor der Küste der Stadt Urakawa auf der nördlichen Hauptinsel Hokkaido in einer Tiefe von rund 50 Kilometern, wie die nationale Meteorologiebehörde mitteilte.

Das Inselreich Japan ist eines der am stärksten von Erdbeben gefährdeten Länder der Welt.

dpa

Angefahrene Autos, umgerissene Verkehrsschilder, demolierte Zäune: Zwei betrunkene Männer haben bei einer "Spazierfahrt" mit einem geklauten Trecker für massiven Sachschaden gesorgt. Noch ist das ganze Ausmaß der knapp 100 Minuten dauernden Irrfahrt mit dem Sechs-Tonner nicht ersichtlich.

14.01.2016
Panorama Französische Alpen - Lawine begräbt Schüler

Unglück in den französischen Alpen: Mehrere Schüler und ihr Lehrer sind von einer Lawine erfasst und mitgerissen worden. Drei Menschen starben. Nach ersten Erkenntnissen hätten sie gar nicht auf der Piste sein dürfen.

14.01.2016

In der Silvesternacht ist in Bayern ein elfjähriges Mädchen erschossen worden. Der mutmaßliche Schütze sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Seine Erklärung für die Tat macht fassungslos.

13.01.2016