Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Prinz George: Royals feiern Geburtstag mit neuem Foto
Nachrichten Panorama Prinz George: Royals feiern Geburtstag mit neuem Foto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 22.07.2018
Prinz George feiert am Sonntag seinen fünften Geburtstag. Quelle: dpa
London

Happy Birthday, kleiner Prinz! Zum fünften Geburtstag von Prinz George an diesem Sonntag hat der Kensington-Palast ein Foto veröffentlicht: Der kleine Royal, erster Sohn von Prinz William und Herzogin Kate, wirkt darauf glücklich und selbstbewusst. Das Foto entstand bei der Taufe seines jüngsten Geschwisterchens, Prinz Louis.

Die vergangenen zwölf Monate waren für George ziemlich ereignisreich: So wurde er in London eingeschult, er bekam ein Brüderchen und durfte anlässlich des Geburtstags seiner Uroma, der Queen (92), auf dem Balkon des Buckingham-Palastes der Menge zuwinken.

Wie Prinz George seinen Geburtstag am Sonntag feiern wird, ist nicht bekannt. Gerüchten zufolge könnten William (36) und Kate (36) mit ihren Kindern auf die Karibikinsel Mustique geflogen sein, die wegen ihrer Lage und ihres Luxus' bei Prominenten beliebt ist.

Charlotte und Louis gelten als Herzensbrecher

George hat neben seinem kürzlich getauften Bruder Louis auch eine Schwester, die dreijährige Charlotte. Er steht - nach Opa Prinz Charles und Vater William - an dritter Stelle der Thronfolge.

Mit seinen Eltern und Charlotte war George schon auf offiziellen Auslandsreisen, auch in Deutschland und Kanada. Die Kinder gelten als Herzensbrecher. George ist wie viele Jungen in seinem Alter: Er liebt Hubschrauber, fliegt sehr gern und mag alles, was mit der Polizei zu tun hat. Er besucht eine Privatschule im Süden Londons.

Ein Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte mit der Nachrichten-App Telegram zu einem Terroranschlag gegen den Jungen aufgerufen und dafür die genaue Adresse der Schule veröffentlicht. Der Täter soll auch zu Attacken auf Fußballstadien aufgerufen haben. Ein Gericht verurteilte den Mann vor gut einer Woche zu lebenslanger Haft - er muss mindestens 25 Jahre im Gefängnis bleiben.

Von RND/dpa