Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Pannek und Juhn – letztes „Bachelor“-Paar getrennt
Nachrichten Panorama Pannek und Juhn – letztes „Bachelor“-Paar getrennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 21.06.2018
Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn sind kein Paar mehr. Quelle: imago stock&people
Hannover

Schon seit mehreren Wochen hatte es auf den Instagram-Accounts von Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn keine gemeinsamen Fotos mehr gegeben – jetzt haben die beide es offiziell gemacht. Der „Bachelor“ und seine Auserwählte sind kein Paar mehr.

„Clea und mir ist es wichtig, dass ihr direkt von uns erfahrt, dass wir kein Paar mehr sind. Wir sind im Guten auseinander gegangen , was ja auch nicht immer selbstverständlich ist“, schrieb der 31-Jährige bei Instagram. Gründe für die Trennung nannte er nicht. „Bitte habt Verständnis dafür, dass wir gar nicht mehr dazu sagen möchten“, hieß es weiter. Einen entsprechenden Beitrag veröffentlichte auch Clea-Lacy über die Foto-Plattform.

Sebastian Pannek entschied sich für Clea-Lacy Juhn

Pannek und Juhn hat sich Anfang 2017 in der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ kennengelernt. Im Finale entschied sich der damals 30-Jährige für die Brünette – und schickte Erika nach Hause. Die beiden hatten in Köln eine gemeinsame Wohnung bezogen, sich dann aber wieder getrennt – zumindest räumlich. Keiner der beiden habe dort Freunde oder Familie gehabt, sagte Juhn damals.

Zuletzt hatte der Junggeselle Ende Mai ein Pärchen-Bild gepostet.

Von RND/are

Fahrradfahrer sind eine Plage im Stadtverkehr. Sie werden von friedliebenden Autos überfahren, halten den Verkehr auf und belasten nicht einmal die Umwelt. Unsere Gastkolumnistin Lea Streisand fragt sich, ob es nicht das Beste wäre, sie würden einfach aus den Städten verschwinden.

21.06.2018

Eine Goldene Kamera, ein Bambi, eine Replika des Wimbledon-Pokals - mehr als 80 persönliche Gegenstände des ehemaligen Tennisstars Boris Becker (50), die zum Verkauf stehen, werden derzeit in London in einer Galerie gezeigt. Der ehemalige Tennisprofi braucht Geld.

21.06.2018

Zum Tag des Schlafes am 21. Juni erklärt Mediziner und Gesundheitsexperte Karl Lauterbach von der SPD, warum guter Schlaf so wichtig ist und was die Politiker dafür tun können, dass jeder ausreichend Schlaf bekommt.

21.06.2018