Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Schoko-Fans sauer: Massive Kritik an neuer „Hanuta“-Verpackung
Nachrichten Panorama Schoko-Fans sauer: Massive Kritik an neuer „Hanuta“-Verpackung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 24.10.2018
Die neue Doppel-Verpackung der „Hanuta“-Schnitte sorgt für ordentlich Kritik im Netz. Quelle: RND
Hannover

Zwei knusprig gebackene Waffeln, gefüllt mit leckerer Kakaocreme und knackig gerösteten Haselnüssen – seit fast 60 Jahren versüßt „Hanuta“ den deutschen Markt. Im Sommer hat Hersteller Ferrero der Haselnussschnitte einen neuen und moderneren Anstrich verpasst und erntet damit jetzt ordentlich Kritik.

Denn nicht nur der Markenname wurde optisch verändert und erinnert mit dem schwarzen „h“ jetzt noch stärker an den Schriftzug von „Nutella“. Auch die Verpackung wurde angepasst – und diese Änderung kommt bei den Kunden gar nicht gut an. „2 Lagen Plastik? Das kann nicht euer Ernst sein!“, schreibt etwa ein Nutzer auf Facebook. „Plastik in Plastik auf Plastik serviert? Pfui Deibel“, lautet ein anderer Kommentar.

Internationale Tag der Freundschaft!

Heute ist der internationale Tag der Freundschaft. Wer ist euch besonders wichtig?

Gepostet von hanuta am Sonntag, 29. Juli 2018

Kunden wollen „Hanuta“ boykottieren

„Hanuta“ bewirbt seine neue Verpackung als „Flowpack“. Drin stecken zwei Haselnussschnitten, jede noch einmal einzeln in Folie verpackt, stabilisiert mit einem kunststoffbeschichteten Stück Pappe. „Die ganze Welt diskutiert über zu viel Plastikmüll und ihr schweißt nun noch mal eine extra Lage Kunststoff in jede Packung?“, kritisiert ein User unter dem Werbevideo von „Hanuta“ auf Facebook. „Ich werde es so nicht mehr kaufen“, kündigt nicht nur ein ehemaliger „Hanuta“-Liebhaber im Netz an.

Neue Verpackung hält „Hanuta“ länger frisch

Die PR-Abteilung versucht zu beschwichtigen. „Wir haben mit der neuen Verpackung beim Hanuta Einzelstück den Einsatz von Aluminium reduziert“, schreibt Ferrero auf seiner Facebook-Seite. Bei der Zweierpackung seien die Haselnussschnitten einzeln verpackt, damit man sie besser mitnehmen könne. „Das Pappkärtchen garantiert Stabilität und ebenfalls Produktschutz.“

Die Kunden geben sich mit der Antwort jedoch nicht zufrieden: „Die Hanutas zerbröseln in der neuen Verpackung wenn man sie in der Tasche dabei hat. Beim alten Zweierpack haben sie sich gegenseitig stabilisiert, hier ist das Gegenteil der Fall, und irgendwie schmecken sie auch anders. Das heute war das letzte Hanuta, was ich gekauft habe.“

Von RND/mat

Was für eine Vorstellung! Die Frau liegt in den Wehen, der werdende Vater wird in Handschellen aus dem Kreißsaal abgeführt – er soll in der Nacht abgeschoben werden.

24.10.2018

Er dürfte einer der ältesten mutmaßlichen Straftäter der Welt sein. Ein 102-Jähriger ist in Sydney nach einem Angriff auf eine 92 Jahre Mitbewohnerin in einem Altenheim festgenommen worden. Ihm drohen bis zu sieben Jahre Haft.

24.10.2018

Ein 45-jähriger hat sich in Sachsen eine filmreife Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei hatte sich ein Polizeibeamter auf der Motorhaube des Pkw festgeklammert.

24.10.2018