Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Mindestens elf Tote bei Feuergefechten in Rio
Nachrichten Panorama Mindestens elf Tote bei Feuergefechten in Rio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 20.08.2018
Polizisten patrouillieren während eines Einsatzes im Slum Complexo do Alemão in Rio de Janeiro. Quelle: Silvia Izquierdo/AP
Rio de Janeiro

Fünf Verdächtige seien getötet worden, zehn andere am Montag festgenommen worden, als Soldaten die Viertel Maré, Complexo do Alemão und Penha gestürmt hätten, teilte der brasilianische Militärsprecher Carlos Cinelli mit. Die Behörden hätten Waffen und Marihuana beschlagnahmt. Zwei Soldaten seien verletzt worden.

Bei einer groß angelegten Aktion von Polizei und Militär sind in mehreren Favelas, den Elendsvierteln Rio de Janeiros, elf Menschen ums Leben gekommen. Hier Bilder des Einsatzes.

Die Polizei teilte mit, sechs andere Personen seien am Montag bei Auseinandersetzungen mit Beamten in Niterói getötet worden. Ein Feuergefecht sei ausgebrochen, als die Beamten eine Gruppe Verdächtige verfolgt hätten.

Seit Februar ist das Militär für die Sicherheit im brasilianischen Staat Rio de Janeiro zuständig. Die Stadt Rio de Janeiro hat mit einem Anstieg der Gewalt zu kämpfen.

Von RND/AP