Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Messerangriff in Hamburger Linienbus
Nachrichten Panorama Messerangriff in Hamburger Linienbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 24.07.2018
In einem Hamburger Bus wurde eine Frau mit einem Messer angegriffen Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Ein 61 Jahre alter Mann hat am Dienstagmittag in Hamburg eine Frau in einem Linienbus attackiert. Der alkoholisierte Angreifer soll die 63-Jährige unvermittelt und mutmaßlich mit einem Messer im Gesicht verletzt haben, wie die Polizei mitteilte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, zur Schwere der Verletzung gab es zunächst keine Angaben.

Der Staatsschutz schaltete sich in die Ermittlungen ein, weil der 61-Jährige nach Zeugenaussagen vor dem Angriff im Bus antisemitische Parolen gerufen haben soll. Gegen den Deutschen wird wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt.

Nach der Tat hielt der Busfahrer sein Fahrzeug an und öffnete die Türen, wie die Polizei berichtete. Der Tatverdächtige stieg aus dem Bus nahe der Hamburger Universität im Stadtteil Rotherbaum aus. Er wurde von alarmierten Polizisten festgenommen.

Von RND/dpa

In Nordrhein-Westfalen hat die Polizei einen verängstigten Jungen aus einem abgeschlossenen Auto befreit. Während der Junge bitterlich weite, war die Mutter auf einem Schützenfest.

24.07.2018

Kurz nach dem Angriff auf Obdachlose gibt es erste Beschreibungen der Tat durch Zeugen. Eines der Opfer war kürzlich in einem Fernsehbericht über Obdachlosigkeit zu sehen. Dem Mann geht es wegen seiner schlimmer Verbrennungen aber sehr schlecht.

24.07.2018

Ein fataler Irrtum hat offenbar zum Tod einer Britin durch den Giftstoff Nowitschok geführt. Der Lebensgefährte des Opfers sagte der Zeitung „The Sun“, er habe eine kleine Kosmetikflasche gefunden und seiner Freundin geschenkt – darin befand sich der tödliche Kampfstoff und nicht Parfüm, wie er dachte.

24.07.2018
Anzeige