Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama +++ Live: Foto von mutmaßlichen Tätern veröffentlicht
Nachrichten Panorama +++ Live: Foto von mutmaßlichen Tätern veröffentlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 22.03.2016
Die Polizei hat ein Bild der mutmaßlichen Attentäter am Flughafen in Brüssel veröffentlicht. Das Foto stammt von einer Überwachungskammera aus dem Abflugbereich des Flughafens. Quelle: dpa
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze:

  • Bei den Explosionen am Brüsseler Flughafen Zaventem sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.
  • Auch an der Metrostation Maelbeek in Brüssel gab es eine Explosion. Hier sollen mindestens 20 Menschen gestorben sein.
  • Außerdem soll es mindestens 230 Verletzte gegeben haben.
  • Nach bisherigen Informatioen wurde eine Frau aus Deutschland leicht verletzt. Bisher gibt es aber keine Hinweise auf Todesopfer aus Deutschland. 
  • Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich zu den Terroranschlägen. Das berichtet die dem IS nahestehende Nachrichtenagentur Amaq.
Panorama Anschläge in Brüssel - "Alles ist geschlossen"

Bomben haben am Flughafen und im Zentrum von Brüssel mindestens 26 Menschen getötet. Jan Eerens arbeitet am Flughafen der Belgischen Hauptstadt. Ein Interview über die Ereignisse in Brüssel - geführt über Textnachrichten, weil die Telefonleitungen überlastet waren.

Karl Doeleke 25.03.2016

Vier Monate nach den Anschlägen in Paris detonieren in Brüssel mehrere Bomben. Jetzt wird deutlich, wie gefährlich die Islamisten-Szene in der belgischen Hauptstadt ist.

22.03.2016

"Schockiert" zeigt sich Belgiens König Philippe nach den Anschlägen in Brüssel. Auch andere Royals reagieren entsetzt. Der niederländische König Willem-Alexander sprach von einer "erneuten schweren Prüfung für Europa" und forderte "die Werte von Freiheit und Solidarität" hoch zu halten.

22.03.2016
Anzeige