Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Kandidatin stürzt bei Proben fürs Finale von GNTM
Nachrichten Panorama Kandidatin stürzt bei Proben fürs Finale von GNTM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 24.05.2018
Im GNTM-Finale 2018: Christina, Julianna, Pia und Toni hoffen auf den Titel. Quelle: Martin Ehleben/ProSieben
Anzeige
Hannover

Am Donnerstagabend will das Team von „Germany’s Next Topmodel“ noch einmal alles geben – schließlich wird bei dem Finale der 13. Staffel ein Millionenpublikum live zuschauen, wenn Modelmama Heidi Klum das letzte Foto an eine der vier GNTM-Finalistinnen vergibt.

Wer bekommt das letzte Foto und damit die Aussicht auf eine erfolgreiche Modelkarriere? Vier junge Frauen kämpfen um den Titel „Germany’s Next Topmodel“ 2018.

Dass der Job eines Models kein Zuckerschlecken ist, wird bei den Proben für die Pro7-Show deutlich: Finalistin Julianna etwa klagt im Interview über blaue Flecken und Wunden an den Beinen. „Mein Körper ist von den ganzen Proben total demoliert“, sagt die 20-Jährige. Für sie und ihre drei Mitstreiterinnen Pia (22), Toni (18) und Christina (22) geht es um besonders viel: Eine von ihnen wird das Cover des Mode-Magazins „Harper’s Bazaar“ zieren und einen Vertrag mit der Klum’schen Modelagentur erhalten.

Wie hart Julianna für das Finale probt, ist ihr anzusehen: Ihre Beine sind mit Wunden und blauen Flecken übersät. Könnte ihr das bei der Show heute Abend zum Verhängnis werden?

Gepostet von Germany's next Topmodel am Donnerstag, 24. Mai 2018

Doch auch die bereits ausgeschiedenen Kandidatinnen dürfen sich am Donnerstagabend im Finale noch einmal auf dem Laufsteg zeigen. Deshalb ist auch Shari (24) bei den Proben dabei. Auch sie verletzte sich beim Testlauf: „Ich hatte meine normalen Schule an, keine High Heels. Und dann bin ich einfach umgeknickt!“, sagt die Hamburgerin im Interview mit Pro7.

Ein Arzt habe den Fuß verbinden müssen. Bei der Show will Shari trotzdem mitmachen: „Es tut halt weh, aber jetzt heißt es: Durchbeißen!“

Topmodel-Finale live

Hier können Sie das GNTM-Finale live sehen

Das Finale von GNTM 2018 im Live-Ticker verfolgen

Von RND/iro

Die Umstände zum Tod eines vierjährigen Jungen in der Rhein-Main-Therme sind wohl aufgeklärt. Laut des Obduktionsberichts soll das Kind ertrunken sein.

24.05.2018

In der westlichen Welt gilt es als Naturgesetz, dass Kinder am besten mit 18 ausziehen. Wer mit 25 noch bei den Eltern wohnt, gilt als schwer gestört. Warum eigentlich?, fragt unser Gastkolumnist Hans Zippert.

24.05.2018

Die Stiche dieser Qualle können tödlich sein: Weil auf Mallorca die Portugiesische Galeere gesichtet wurde, gibt es jetzt auch auf der beliebtesten Insel der Deutschen ein Badeverbot.

23.05.2018
Anzeige