Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Prinzessin Eugenie will eine (zu) teure Märchenhochzeit
Nachrichten Panorama Prinzessin Eugenie will eine (zu) teure Märchenhochzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 20.09.2018
Seit sieben Jahren ein Paar, bald verheiratet: Die teure Hochzeit von Prinzessin Eugenie und ihres Freundes Jack Brooksbank kommt nicht bei allen Briten gut an. Quelle: Foto: Joel Ryan/dpa
London

Die Briten lieben ihre Royals, insbesondere ihre nahezu märchenhaften Hochzeiten. Da durfte der schönste Tag von Prinz Harry im Mai 2018 den Steuerzahler auch mal 36 Millionen Euro kosten.

Nun steht die nächste Trauung an – am 12. Oktober heiratet Prinzessin Eugenie (28), die jüngere Tochter von Prinz Andrew und seiner Ex-Frau Sarah Ferguson, ihren Verlobten Jack Brooksbank. Die Trauung ist zwar viel günstiger, das britische Volk ist trotzdem nicht so „amused“. Denn die laut „Daily Mail“ anfangs kalkulierten 800 000 Euro, die der Steuerzahler trägt, hätten sich wegen erhöhter Terrorwarnung und hochrangiger Gäste auf 2,2 Millionen Euro mehr als verdoppelt.

Prinzessin Eugenie ist die Nummer neun der britischen Thronfolge

Im Gegensatz zu ihrem Cousin Harry hat die 28-jährige Enkelin der Queen kaum royale Pflichten inne – und ist dem britischen Volk damit wohl weniger wert. Während sich bei Harrys und Meghans Hochzeit vor knapp fünf Monaten kaum einer über Kosten beschwerte – schon Wochen zuvor wurde sich auf das Riesenevent vorbereitet, gefühlt die ganze Welt verfolgte das Ereignis im Fernsehen –, werden die hohen Summen für Eugenies Hochzeit kritisiert.

Die Nummer neun der britischen Thronfolge wird in der St. George’s Chapel in Windsor getraut, plant eine Kutschfahrt durch die Menge und eine zweitägige Feier mit 850 Gästen. Die Hochzeit von Prinzessin Eugenie von York und ihrem Jack Brooksbank, den sie vor sieben Jahren beim Skifahren im schweizerischen Verbier kennengelernt hatte, soll der von ihrem Cousin Prinz Harry mit Meghan Markle in nichts nachstehen.

Keine Fernsehübertragung von Prinzessin Eugenies Hochzeit

Eine Fernsehübertragung wie bei Harrys und Meghans Hochzeit – und zuvor im Jahr 2011 auch schon bei Prinz William und Kate – wird es nach derzeitigem Stand jedoch nicht geben. Laut „Daily Mail“ hat der Sender BBC eine Übertragung abgelehnt, weil sie einen Quoten-Flop erwarteten. Ob Papa Prinz Andrew da noch was drehen kann, bleibt offen.

Dabei geben sich Eugenie und ihr 32-jähriger Verlobter volksnah: Wie Harry und Meghan geben sie 1200 Briten die Möglichkeit, vor der Kapelle zu warten und einen ersten Blick auf das Brautpaar und die Gäste zu erhaschen. Mehr als 100 000 Bewerbungen seien hierfür laut Informationen des britischen Königshauses eingegangen, Einladungen an die glücklichen Auserwählten seien bereits verschickt worden.

Die Braut könnte – so wird es vermutet – im Stella-McCartney-Kleid heiraten. Zumindest hat sie schon verraten, sich für einen britischen Designer entschieden zu haben. Der Dresscode schreibt für die Männer einen „Morning Coat“ vor, die weiblichen Gäste werden ein „Day Dress“ tragen, also ein Kleid, das nicht so lang und feierlich ist wie ein Abendkleid, aber trotzdem festlich und mindestens knielang. Selbstverständlich mit passendem Kopfschmuck.

Im Gegensatz zu Meghan, nun Duchess of Sussex, möchte Eugenies Zukünftiger auf seinen royalen Titel verzichten. Brooksbank arbeitet unter anderem für die Tequila-Marke von US-Schauspieler George Clooney. Die Hochzeit selbst wird aber ganz und gar nicht bescheiden ausfallen: Nach der Trauung will das Paar wie bei Harrys und Meghans Hochzeit mit einer Kutsche von der St. George’s Chapel zum Schloss Windsor fahren und sich dabei den Schaulustigen präsentieren – auch wenn aufgrund des möglichen schlechten Wetters ein kürzerer Weg gewählt wird.

Queen Elizabeth gibt Empfang für Prinzessin Eugenie und ihre Gäste

Nach der Trauung wird Queen Elizabeth einen Empfang in der Royal Lodge für ihre Enkelin organisieren, am zweiten Tag sollen im Kontrast dazu Autoscooter und Cocktails auf dem Programm stehen.

Auch die Gästeliste kann sich sehen lassen: Unter den 850 Gästen (250 mehr als bei Harry und Meghan) sollen unter anderem David und Victoria Beckham sein sowie die Sänger Elton John und Ellie Goulding.

Berühmte Blumenkinder: Tochter von Robbie Williams ist dabei

Sogar die Blumenkinder sind keine Unbekannten: Prinz George und Prinzessin Charlotte, die Kinder von William und Kate, haben bereits Erfahrung in dem Job – schon auf den Hochzeiten von Tante Pippa sowie von Harry und Meghan waren sie dabei. Auch die Tochter von Robbie Williams, die fünfjährige Theodora Rose Williams, soll dabei sein. Natürlich nicht ohne ihre Eltern.

Von Hannah Scheiwe

Nach dem Tod zweier Patienten in einer Klinik in Göppingen ermitteln nun Polizei und Staatsanwaltschaft. Der Verdacht: Gestorben sind die Patienten nach Verabreichung falscher Medikamente.

19.09.2018

Sie war erst 55 Jahre alt: Womöglich seit Weihnachten lag eine Brandenburgerin tot in ihrer Wohnung. Niemand fragte nach ihr. Ihr Leichnam wurde am 9. August geborgen.

19.09.2018

Der Sommer steckt in seinen letzten Zügen. Bereits am Wochenende ist Schluss mit den hohen Temperaturen. Es folgt ein regelrechter Temperatursturz. Außerdem drohen gebietsweise starke Gewitter.

19.09.2018