Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Empörung über Ryanair nach Rassismus-Vorfall
Nachrichten Panorama Empörung über Ryanair nach Rassismus-Vorfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 22.10.2018
Auf einem Ryanair-Flug von Barcelona nach London kam es zu dem rassistischen Vorfall (Symbolfoto).. Quelle: AP
New York

Ein Passagier hat den Moment mit dem Handy festgehalten: Auf einem Flug der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair am Freitag beschimpft ein Mann seine dunkelhäutige Sitznachbarin. „Hässlicher, schwarzer Bastard“, nennt der Brite die 77 Jahre alte Frau und fordert sie lautstark auf, sich wegzusetzen. Andere Passagiere mischen sich ein, versuchen gegen den Mann zu argumentieren – doch der weigert sich vehement, auf dem Flug von London nach Barcelona neben ihr zu sitzen. „Wenn Sie sich nicht wegsetzen, werde ich sie auf einen anderen Platz schubsen“, ruft er.

UPDATE: Please sign these petitions to continue the good fight! https://www.change.org/p/ryanair-apologise-to-compensate-delsie-gayle-for-racist-abuse-on-your-flight https://www.change.org/p/sadiq-khan-boycott-ryanair-for-failure-to-provide-duty-of-care-to-a-passenger-who-was-racially-abused?recruiter=907313332&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink&utm_campaign=share_petition RACIST MAN REFUSES TO SIT NEXT TO ELDERLY BLACK WOMAN on Ryanair flight calling victim an UGLY BLACK BASTARD and Ryanair - DOES NOTHING!!! #Racist #whiteprivilege #ryanair #BLACKHISYORYMONTH #racehate #nationalhatecrimeawarenessweek

Gepostet von David Lawrence am Freitag, 19. Oktober 2018

Auch mit der Tochter der Frau streitet der Mann, die ihre an Arthritis erkrankte Mutter verteidigt, wie auf dem Video zu hören ist. Grund des Streits war demnach, dass die Frau dem Mann aufgrund ihrer Krankheit offenbar nur langsam Platz gemacht hatte. „Es ist mir egal, ob sie behindert ist“, schreit der Mann. „Wenn ich zu ihr sage, sie soll Platz machen, dann hat sie Platz zu machen.“

Nicht der Mann muss sich wegsetzen, sondern die Frau

Mehrere umstehende Passagiere fordern, den Mann aus dem Flugzeug zu werfen, aber das Bordpersonal reagiert anders: Nachdem eine Flugbegleiterin zunächst versucht, den Mann zu beruhigen, wird nicht er weggesetzt – sondern seine 77-jährige Sitznachbarin – genau wie er es gefordert hatte.

Die Reaktion des Bordpersonals löste Empörung aus. Die Tochter der Frau sagte der Huffington Post: „Wenn ich mich so verhalten würde – oder eine andere schwarze Person – wie er, wäre die Polizei gerufen und wir wären aus dem Flugzeug geworfen worden.“

Auch im Netz richtet sich harte Kritik an Ryanair, nachdem der Mann, der den Vorfall filmte, das Video ins Netz gestellt hat. Nach Ansicht vieler Kommentatoren ist das Bordpersonal nicht hart genug gegen die rassistischen Ausfälle vorgegangen.

Die Fluggesellschaft selbst teilte in einem kurzem Statement auf Twitter lediglich mit, das Video zu kennen und den Vorfall am Sonntag der britischen Polizei gemeldet zu haben.

Von RND/dpa

Am Wochenende ist es wieder soweit: Zeitumstellung. Die EU-Kommission plädiert inzwischen für die Abschaffung. Und auch die Mehrheit der Deutschen ist für ein Ende des Drehens an der Uhr.

22.10.2018

Nach vielen Fehlversuchen soll es im Jahr 2019 endlich soweit sein: Die Spice Girls gehen auf Tour. „Sporty Spice“ Mel C hat allerdings vorher noch ein wichtiges Anliegen. Sie fordert ihre Kolleginnen zum Gesangsunterricht auf.

21.10.2018

Wer im Unterricht fehlt, muss mit Konsequenzen rechnen. Weil ein Schüler in einem Pariser Vorort keine weitere Fehlstunde wollte, hat er kurzerhand zur Spielzeugpistole gegriffen und seine Lehrerin damit bedroht. Die Aktion ging allerdings gründlich schief.

21.10.2018