Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Dramatischer Böllerunfall: Mann sprengt sich die Hand ab
Nachrichten Panorama Dramatischer Böllerunfall: Mann sprengt sich die Hand ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 01.01.2019
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Quelle: Marcel Kusch/dpa
Winsen

Bei einem Unfall mit einem Böller sind am Silvesterabend in Winsen an der Aller (Kreis Celle) zwei Menschen verletzt worden. Ein 38-Jähriger habe sich nach ersten Erkenntnissen eine Hand weggesprengt, sagte ein Sprecher der Polizei in der Nacht zum Dienstag. Eine 54 Jahre alter Mann habe bei dem Unfall Verletzungen im Gesicht erlitten. Er konnte allerdings nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Wie es zu dem Unfall kam, der sich bereits gegen 19 Uhr ereignete, war noch unklar. Möglicherweise handelte es sich bei dem Böller um einen selbstgebauten Sprengkörper.

Von RND

Schreckliches Drama am Silvestertag: In Bayern stirbt ein fünfjähriges Mädchen bei einem Feuer in einem Hochhaus. Ihr Vater hatte noch versucht, sie zu retten – erfolglos.

01.01.2019

Und schwupps, wieder ist ein Jahr um! In Deutschland wurde in der Silvesternacht viel gefeiert, Hunderttausende kamen allein nach Berlin – nicht nur dort blieb es weitgehend friedlich. Davor hatten schon Millionen Menschen in anderen Ländern das Jahr 2019 willkommen geheißen.

01.01.2019

Begleitet von einem riesigen Polizeieinsatz haben zwei Clans in Nordrhein-Westfalen Hochzeit gefeiert – es kam zu Festnahmen, mehrere Waffen wurden beschlagnahmt.

31.12.2018