Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Diese Automodelle werden am meisten gestohlen
Nachrichten Panorama Diese Automodelle werden am meisten gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 22.10.2018
Autodiebe schlugen im vergangenen Jahr seltener zu, dafür häufiger bei exklusiven Modellen. Quelle: Axel Heimken/dpa
Berlin

Autodiebe haben im vergangenen Jahr deutlich seltener zugeschlagen, dafür wird ihre Beute immer wertvoller: Die Diebe nahmen noch mehr als früher die teuren Geländewagen, Sportwagen und Limousinen ins Visier. Das geht aus den am Montag veröffentlichten Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor.

Gestohlen wurden 2017 mit insgesamt 17.493 Autos vier Prozent weniger Wagen, die gegen Diebstahl versichert waren. Autos, die nur haftpflichtversichert sind, tauchen in der GDV-Statistik allerdings nicht auf. Die tatsächlichen Zahlen liegen deshalb höher: Für Brandenburg etwa weist die GDV-Statistik 1531 gestohlene Autos aus. Die polizeiliche Kriminalstatistik erfasst für das Bundesland hingegen 2513 Fälle. Dabei sind auch die Diebstähle erfasst, in denen die Autos keine Teilkaskoversicherung hatten.

Autodiebe richten Millionenschaden an – weil sie immer häufiger auch bei teuren SUVs zulangen. Diese zehn Modelle – von Mazda bis Mercedes – sind laut Versicherungsbranche die zehn meistgeklauten:

Am häufigsten sind VW, Audi, BMW und Mercedes betroffen

Der durchschnittliche Schaden betrug laut GDV 18.500 Euro – eine Steigerung von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtsumme des Schadens bezifferte sich auf 324 Millionen Euro (plus 8 Prozent im Vergleich zu 2016). Am häufigsten wurden Autos der Marken VW, Audi, BMW und Mercedes gestohlen. Im Verhältnis zur Verbreitung der Modelle führt der Audi-SUV Q7 die Negativ-Liste an. Aber auch Range Rover und Porsche waren sehr beliebt bei den oft organisierten Kriminellen.

Die häufigsten Autodiebstähle gab es laut Statistik im Osten Deutschlands, wo häufig organisierte Banden aus Osteuropa agieren. Am niedrigsten ist die Zahl im Süden: In ganz Bayern mit seinen 13 Millionen Einwohnern wurden nur 821 Autos mit Teilkaskoversicherung gestohlen. Die teuersten Autos stahlen die Diebe in Hessen. Da lag der durchschnittliche Schaden bei rund 25.500 Euro. Es folgten Hamburg mit knapp 22.700 Euro und Nordrhein-Westfalen mit knapp 20.000 Euro.

Von RND/dpa

Maskiert und bewaffnet hatten die Männer einen Geldtransporter mitten in Berlin überfallen. Nun gibt es laut Polizei Hinweise auf ein drittes Fahrzeug, das bei der Tat womöglich benutzt wurde.

22.10.2018

Der Chef einer Lübecker Marketing-Agentur gewährt seinen rund 60 norddeutschen Mitarbeitern an vier katholischen Feiertagen bezahlten Sonderurlaub. Damit soll die Bevorzugung der Kollegen in Bayern ein Ende haben.

22.10.2018

Nach jahrelangem Rückzug aus der Öffentlichkeit kehrt Wetterexperte Jörg Kachelmann zurück ins TV. Und zwar zu einem Format, das ihm bestens bekannt ist.

22.10.2018