Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Auf Straße festgeklebt: Mann rettet Katze vor sicherem Tod
Nachrichten Panorama Auf Straße festgeklebt: Mann rettet Katze vor sicherem Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 23.10.2018
„Sticky“ hat ein neues Zuhause gefunden. Quelle: Fox 12 Oregon via AP
Silverton

Ein offensichtlicher Fall von Tierquälerei hat im US-Staat Oregon dank des Eingreifen eines Passanten ein glimpfliches Ende genommen. Wie der Fernsehsender KPTV berichtete, klebte ein fünf Wochen altes Kätzchen an einer vielbefahrenen Straße fest. Eine Tierärztin, die es nach der Rettung durch Chuck Hawley behandelte, hatte keinen Zweifel daran, dass jemand dem Kätzchen absichtlich Klebstoff auf Pfoten, Hals und Schwanz aufgetragen hatte.

Hawley berichtete, er habe gesehen, wie mehrere Autos über das Tier hinweg fuhren, bevor er es aus seiner Lage befreien konnte.  Es sei unglaublich, dass es nicht überfahren worden sei.

Der Klebstoff wurde von der Tierärztin Jenny Bate mit Mineralöl von dem Kätzchen entfernt. Es werde sich vollständig erholen, sagte sie. Darüber hinaus fand es ein neues Zuhause: Hawley sagte, seine Frau und er nähmen es auf. Einen Namen habe es auch schon: „Sticky“.

Von RND/AP

In München läuft die Suche nach einem entflogenen Pelikan auf vollen Touren. Nun ist immerhin die Herkunft des Vogels geklärt.

22.10.2018

Weil er Geld von Handelsmarken erpressen wollte, platzierte der Mann vergiftete Babynahrung in Supermärkten. Nun hat das Gericht eine harte Strafe verhängt.

22.10.2018

Dieses Fahndungsfoto des LKA Niedersachsen sorgt für Wirbel: Mit einem Phantombild sucht die Behörde nach einem Geldfälscher. Dass die Skizze an Schauspieler Nicolas Cage erinnert, war kein Versehen.

22.10.2018