Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Panorama Auch Morgan Freeman soll Frauen belästigt haben
Nachrichten Panorama Auch Morgan Freeman soll Frauen belästigt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 24.05.2018
Schauspieler Morgan Freeman wird mit Belästigungsvorwürfen konfrontiert Quelle: AP
Los Angeles

Morgan Freeman soll am Rande von Dreharbeiten mehrere Frauen sexuell belästigt und unsittliches Verhalten an den Tag gelegt haben. Wie „CNN“ berichtet, hätten acht Frauen nun Vorwürfe gegen den Schauspieler erhoben.

Eine Produktionsassistentin spricht gegenüber dem US-Nachrichtensender von monatelange Belästigung. Während der Arbeiten zum Film „Abgang mit Stil“ im Jahr 2015 soll der heute 80-Jährige die Frau mehrmals gegen ihren Willen berührt und fast täglich ihre Figur und Kleidung kommentiert haben. In einem Falle habe der Schauspieler versucht, ihr den Rock hochzuziehen und sie gefragt, ob sie Unterwäsche trage.

Management hält sich bedeckt

Auch bei den Dreharbeiten zu „Die Unfassbaren“ soll Freeman eine Produktionsmitarbeiterin und andere weibliche Kolleginnen belästigt haben, indem er Kommentare über ihre Körper machte.

Wie auch im Falle von Harvey Weinstein hätten sich die Frauen nicht über Freemans Verhalten beschwert, weil sie um ihre Jobs fürchteten. Stattdessen hätten sie ihre eigenen Wege gefunden, damit umzugehen und sich etwa dezenter gekleidet, sobald Freeman am Set erschien. Erst im Zuge der #MeToo-Debatte meldeten sich immer mehr Schauspielerinnen und später auch Frauen weltweit zu Wort, die sexuell belästigt wurden.

Das Management des Schauspielers hat bisher keine Stellung zu den Vorwürfen genommen.

Von RND/mkr

Mit Spannung blicken alle „Germany’s Next Topmodel“-Fans am Donnerstagabend nach Düsseldorf. Wird Heidi Klum ihren neuen Freund Tom Kaulitz endlich auch im Fernsehen vorstellen?

24.05.2018

Die Teilexplosion der Fliegerbombe in Dresden-Löbtau hat offenbar keine größeren Schäden verursacht. Mittlerweile ist sie entschärft.

24.05.2018

Im Fall des in Osnabrück toten Babys in Osnabrück liegt das Obduktionsergebnis vor. Der Säugling starb demnach durch Schläge auf den Kopf. Zuvor hatten die Eltern behauptet, das Kind sei durch einen Hundebiss verletzt worden.

24.05.2018