Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Medien Werbeprüfer nehmen RTL-Dschungel unter die Lupe
Nachrichten Medien Werbeprüfer nehmen RTL-Dschungel unter die Lupe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 16.01.2017
Die Moderatoren: Daniel Hartwich und Sonja Zietlow. Quelle: RTL
Anzeige
Hannover

Während der achten Dschungelcamp-Staffel 2014 hatten die Prüfer beanstandet, dass der Riegel des Keksherstellers Bahlsen zu stark hervorgehoben wurde. Campteilnehmer hatten das Produkt, das sie als Belohnung erhielten, zu stark gelobt. Die Klage von RTL gegen die Beanstandung wies das Verwaltungsgericht Hannover im Februar 2016 zurück.

Medienanstalt kann nur im Nachgang prüfen

„Als Reaktion auf dieses Urteil wird RTL in diesem Jahr auf die Kommentierung der Produkte durch die Teilnehmer im Dschungeltelefon verzichten“, erklärte eine RTL-Sprecherin.

Produktplatzierungen in TV-Sendungen sind laut Rundfunkstaatsvertrag zwar generell verboten, jedoch sind unter Auflagen Ausnahmen möglich. Eine davon lautet, dass das Produkt „nicht zu stark herausgestellt werden“ darf. Die Landesmedienanstalt kann die Sendungen nur im Nachhinein auf einen möglichen Verstoß prüfen. Die elfte Dschungelcamp-Staffel läuft noch bis Ende Januar. Rund sieben Millionen Menschen verfolgen die Ausschnitte allabendlich im TV.

Von RND/dpa

Diese Regel ist so alt wie das Dschungelcamp selbst: Jeder der zwölf Dschungelbewohner darf zwei so genannte „Luxusartikel“ mit in den australischen Dschungel nehmen. Was es ist, ist egal – Hauptsache, der Kandidat kann es selbstständig ins Lager bringen. Vom Kissen bis zum Puder ist alles dabei.

13.01.2017

Ein Tweet von Donald Trump hat den US-Schauspieler Mark Hamill zu einer lustigen Aktion inspiriert – er hat den Tweet so vorgelesen, als hätte Batmans Erzfeind Joker diesen verfasst. Im Netz sorgt der Tweet derart für Furore, dass der aus den „Star Wars“-Filmen bekannte Hamill nun nachlegen will.

12.01.2017

Ab dem 13. Januar lebt Marc Terenzi (38) im australischen Dschungel: Der Sänger ist Teil der RTL-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Nervös machen ihn vorab weder Spinnen noch Kakerlaken, sondern das Millionenpublikum vor den Fernsehern.

12.01.2017
Anzeige