Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Netzwelt Instagram stellt neue Umfrage-Funktion vor
Nachrichten Medien Netzwelt Instagram stellt neue Umfrage-Funktion vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 04.10.2017
Instagram führt Umfragen ein Quelle: dpa
Menlo Park

Das soziale Netzwerk Instagram hat seine App mit drei neuen Funktionen ausgestattet. Ab sofort haben Nutzer unter anderem die Möglichkeit, Umfragen zu erstellen. Das teilte das Unternehmen in einem Blogeintrag mit.

Innerhalb der „Stories“-Funktion können Follower mithilfe des Umfrage-Stickers zu jedem beliebigen Thema befragt werden. Der Nutzer kann dabei die Frage sowie zwei passende Antwortmöglichkeiten formulieren. Sobald der erste Follower seine Stimme abgegeben hat, sind die Ergebnisse einzusehen. Die Umfrage ist nicht anonym, in einer Statistik ist zu sehen, wie die Kontakte geantwortet haben. Die Follower können nach der Abstimmung ebenfalls die Ergebnisse in Echtzeit einsehen. Nach 24 Stunden geht die Umfrage automatisch offline.

So sieht die Benutzeroberfläche der neuen Instagram-Umfragefunktion aus. Quelle: RND/Screenshot/Instagram

Auch die zwei weiteren Neuerungen sind Teil der Instagram-„Stories“. Mithilfe eines Pipetten-Werkzeugs kann der Nutzer künftig die Farben seines Foto auswählen und auf die Schrift anwenden. Blaue Linien sollen zudem helfen, Sticker und Postings auf den Foto- und Videobeiträgen zu platzieren.

Die neuen Funktionen stehen den Nutzern nach einem Update in der aktuellen App-Version 17 zur Verfügung. Das Platzierungstool ist bisher ausschließlich auf Apple-Geräten verfügbar. Wann die Funktion auch bei Android ausgespielt wird, teilte das Facebook-Tochterunternehmen zunächst nicht mit.

Von mkr/RND

Der bisher größte bekannt gewordene Datendiebstahl war noch gewaltiger als gedacht: Hacker verschafften sich Zugriff zu Informationen nicht einer, sondern drei Milliarden Accounts.

04.10.2017

Neue Twitter-Peinlichkeit des US-Präsidenten: Donald Trump verwechselte bei einer Nachricht auf dem Kurznachrichtendienst offensichtlich die nordkoreanischen Diktatoren Kim Jong-Un und Kim Jong-Il

02.10.2017

Langeweile in der Mittagspause? Da haben wir eine Lösung: Ab jetzt gibt es den Kultklassiker Snake bei Google über den Browser.

27.09.2017