Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Netzwelt Die Gamescom 2018 ist gestartet
Nachrichten Medien Netzwelt Die Gamescom 2018 ist gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 21.08.2018
Großer Andrang am „Fortnite“-Stand auf der Gamescom 2018 Quelle: RND/asu
Köln

Zur Gamescom werden ab Dienstag rund 1000 Aussteller aus 50 Ländern erwartet. Der erste Messetag ist vor allem Fachbesuchern und Medien vorbehalten, ab Mittwoch haben alle Gäste Zutritt.

Partnerland ist 2018 Spanien, das sich nicht nur den Fachbesuchern, sondern auch allen Hobby-Spielern mit seinen Gaming-Unternehmen präsentieren will. Das Land ist der viertgrößte Computer- und Videospielmarkt in Europa. Alle Neuigkeiten von der Gamescom lesen Sie in unserem Live-Blog.

+++Rundgang durch Halle 6+++

In Halle 6 hat Ubisoft sein Lager aufgeschlagen. Wem die Wartezeiten für Spiele wie Assassin’s Creed Odyssey, Anno 1800 oder Skull & Bones zu lange sind, der kann sich stattdessen mit einem der zahlreichen Props fotografieren lassen. Wie zum Beispiel einem großen Steuerrad.

Ab morgen müssen die Besucher mit langen Wartezeiten rechnen Quelle: RND/asu

Weiter hinten ist der Stand von EA, an dem Spieler FIFA 19 oder Battlefield V zocken können. Noch ist es hier vergleichsweise leer. Mit wie viel Andrang EA aber in den kommenden Tagen rechnet, zeigt sich an den Warteschildern, die schon bereit stehen: „Ab hier noch 7 Stunden Wartezeit“ steht auf einem.

+++Spider-Man und Firewall Zero Hour+++

Sony widmet der virtuellen Realität einen extra Bereich. In kleinen Boxen kann man sich eine Brille aufsetzen und dann zum Beispiel Astro Bot Rescue Mission (erscheint am 4. Oktober) oder Firewall Zero Hour (erscheint am 28. Oktober) spielen. Auf der anderen Seite des Sony-Stands hat sich dagegen schon eine Schlange für Spider-Man gebildet.

Besucher können Diablo III auf der Switch testen Quelle: RND/asu

Einen sehr großen Teil der Halle 7 nimmt Blizzard in Anspruch. Auf der Bühne werden noch die letzten Aufbauarbeiten gemacht – morgen will der Hersteller hier neue Inhalte präsentieren. Direkt daneben kann man zum Beispiel schon testen, wie sich Diablo III auf der Switch anfühlt.

+++Microsoft-Neuigkeiten erst am Mittwoch+++

Am Stand von Microsoft kann man sich für eine Vielzahl von Xbox-Spielen in die Schlange stellen. Wer allerdings für 15 Minuten Playerunknown’s Battlegrounds spielen möchte, steigt vorher erstmal in einen Flugsimulator. Alle Neuigkeiten verrät Microsoft allerdings noch nicht: Neue Enthüllung kommt morgen, heißt es auf einem Schild vor einer abgedeckten Virtine.

Noch ein wenig müssen sich Xbox-Fans gedulden Quelle: RND/asu

+++Schlange stehen bei Bethesda+++

Rage 2 erscheint zwar erst im Juni 2019 – vielleicht ist aber auch gerade deswegen am Stand von Bethesda das Interesse an dem Spiel so groß. Wer geduldig in der Schlange wartet, darf 20 Minuten das Spiel testen. Auch The Elder Scrolls: Blades kann man am Stand von Bethesda spielen.

Der „Landwirtschaftssimulator 17“ zählte im Jahr 2018 zu den beliebtesten Computerspielen der Deutschen Quelle: RND/asu

Inmitten von Monstern, Fortnite-Spektakel und Kriegsspielen ist der Stand des Landwirtschaftssimulators. Doch der wirkt nur auf den ersten Blick fehlplaziert. Tatsächlich ist der Landwirtschaftssimulator 17 neben den Sims oder GTA V eines der beliebtesten Computerspiele der Deutschen im vergangenen Jahr gewesen. Der neue Landwirtschaftssimulator 2019 soll am 20. November erscheinen.

+++Darksiders III im November 2018+++

In Halle 8 dröhnt und wummert es schon ganz gewaltig. Gleich beim Reinkommen drohnen die dunklen Figuren aus dem Darksiders-Universum über den Besuchern. Die Schlange ist aber noch vergleichsweise kurz. Das Action-Adventure Darksiders III wird von THQ Nordic veröffentlicht und soll im November erscheinen.

Der Stand von „Darksiders“ Quelle: RND/asu

+++Großer Andrang am Fortnite-Stand+++

Bei Fortnite geht es gewohnt krawallig zu. Die Besucher bekommen einen speziellen Gamescom Battlepass. Wer drei Aufgaben bewältigt, erhält einen exklusiven Fortnite-Gegenstand: Das Gamescom-Lama-Spray. Dazu müssen sich die Besucher zum Beispiel beim Raketenrodeo beweisen, mit der Zipline über den Messestand sausen, einen Hindernisparcours überwinden oder versuchen, sich gegenseitig von einer Bank zu stoßen.

+++Neuer Siedler-Ableger im Herbst 2019+++

Der deutsche Ubisoft-Hersteller Blue Byte kündigt für das nächste Jahr eine Neuauflage des Spieleklassikers Siedler an.

+++Square Enix präsentiert Life ist Strange II+++

Square Enix stellt den vierten Teil aus dem Universum des 3-D-Abenteuers Life is Strange vor. Nach dem Prequel Life Is Strange: Before the Storm und dem SpinOff The Awesome Adventures of Captain Spirit bekommt der Haupttile mit Life is Strange II einen direkten Nachfolger. Die neuen Episoden der Erzählstory werden ab dem 28. September verfügbar sein.

+++Supermassive Games verkündet Dark Picture Anthology+++

Der Spielhersteller Supermassive Games hat die neue Horrorspielreihe Dark Picture Anthology verkündet. Die erste Veröffentlichung wird den Namen Man of Medam tragen und handelt von einer Gruppe Abenteurer, die auf dem Meeresgrund nach Schätzen sucht.

+++Die Eröffnung beginnt+++

Mit einem spektakulären Teaser wird die Gamescom 2018 eröffnet. Felix Falk, der Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Games-Branche, begrüßt die Gäste. Unter anderem sind Digitalministerin Dorothee Bär, NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der spanische Kulturminister José Guirao geladen.

Die Gamescom im Live-Stream

Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kann die Eröffnung ab 11 Uhr hier im Live-Stream sehen.

Wichtige Infos für Messe-Besucher

Wie komme ich zur Gamescom? Wo findet sie statt? Und was hat es eigentlich mit den farbigen Bändchen auf sich? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Sie hier.

Von asu/mkr/RND

Die Gamescom 2018 startet. Wer nicht live vor Ort dabei sein kann, kann die Eröffnung, Aussteller-Präsentationen und weitere Highlights auch im Live-Stream verfolgen.

21.08.2018

Am Dienstag öffnet die Gamescom in Köln die Tore – erst für Fachpublikum, dann auch für Privatbesucher. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen rund um ihre Besuch auf der Messe.

20.08.2018

Wer Probleme mit seinem iPhone hat, geht in den Apple Store. Google dagegen hat, auch wenn das Unternehmen ebenfalls Hardware produziert, keine Ladengeschäfte. Das könnte sich bald ändern – zumindest in Chicago.

20.08.2018