Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Fernsehen So emotional spricht Kaley Cuoco über das Ende von „The Big Bang Theory“
Nachrichten Medien Fernsehen So emotional spricht Kaley Cuoco über das Ende von „The Big Bang Theory“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 23.08.2018
„The Big Bang Theory“ endet offiziell nach der zwölften Staffel. Quelle: pa/obs/ProSieben/Warner Bros. Te
Los Angeles

Irgendwann haben auch Nerds gelernt, mit Frauen umzugehen, und so war ein Ende von „The Big Bang Theory“ abzusehen. Die Produzenten versprechen ein emotionales Finale in der letzten, zwölften Staffel. Ab dem 24. September werden Sheldon Cooper, Leonard Hofstadter, Penny Hofstadter, Howard Wolowitz, Rajesh Koothrappali, Bernadette Rostenkowski-Wolowitz und Amy Farrah Fowler in den USA in den letzten Folgen zu sehen sein.

Irgendwann musste es so kommen: „The Big Bang Theory“ endet nach der 12. Staffel. Doch der Humor der Serie wird weiter in Erinnerung bleiben.

Kaley Cuoco wird zum Serien-Ende emotional

Emotional ist das Serien-Aus wohl auch für Kaley Cuoco, die in der Serie Penny spielt. In einem Instagram-Post meldet sie sich zu Wort: „Egal, wann es geendet hätte, mein Herz wäre immer entzwei gebrochen. Wir versprechen euch, zu Tränen gerührt, dass wir euch die beste Staffel bieten werden.“ Und sie schreibt weiter: „Wir gehen mit einem Knall.“

Von Geraldine Oetken/RND

Nach #MeToo kam #MeTwo, inzwischen gibt es auch #MeQueer, #ChurchToo und #MenAreTrash. Die Raute als Symbol für eine digitale Debattenkultur droht sich durch Inflation abzunutzen.

23.08.2018

In Gronau ist eine Frau spurlos verschwunden. In Heiligenhafen wird ein Mann in seinem Haus ausgeraubt. So will Aktenzeichen XY an diesem Mittwoch helfen, diese und andere bislang ungelöste Verbrechen aufzuklären.

22.08.2018

In der sechsten Folge der Bachelorette sollen die Herren Nadine Klein von ihren Survival-Qualitäten überzeugen. Doch schon wieder möchte einer der Männer hinschmeißen.

22.08.2018