Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Fernsehen Schuhplattler zu „Bella Ciao“: Netflix zeigt Serien-Intros im Oktoberfest-Style
Nachrichten Medien Fernsehen Schuhplattler zu „Bella Ciao“: Netflix zeigt Serien-Intros im Oktoberfest-Style
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 24.09.2018
Einige der Musiker der Wiesn-Showband „Happy Bavarians“. Quelle: dpa
München

Ein Alpenhorn für „Stranger Things“ und die Kuhglocken für „Bella Ciao“. Die „Happy Bavarians“ haben für den Streaming-Dienst Netflix pünktlich zum Oktoberfest Dirndl und Lederhosen ausgepackt und Intros berühmter Serien auf Bayrisch interpretiert – mit einem monströsen Augenzwinkern.

Gemütlich schunkeln die „Happy Bavarians“ mit Salvador-Dali zu „Bella Ciao“, dem Titelsong der spanischen Serie „Haus des Geldes“. Das alte Partisanenlied hat in diesem Sommer bereits eine Renaissance erlebt, weil es als Remix zum Sommerhit des Jahres gewählt worden – auch das liegt an der Beliebtheit der Serie. Die „Happy Bavarians“ legen nun noch ein Wums drauf und lassen auch den Schuhplattler nicht aus.

Die Anfrage zur Intro-Interpretation kam wohl recht spontan. Nur sechs Tage hatten die Musiker Zeit, um gleich vier Serien-Songs einzuspielen, wie sie der Bild-Zeitung sagten. Routiniert sind sie aber dennoch zu Werke gegangen: Denn zu den vier Intros wurden auch noch schnell vier Videos gedreht.

Nur sechs Tage zum Einspielen der Oktoberfest-Intros

Beim Einspieler des deutschen Serien-Hits „Dark“ haben sie einen dunklen Filter auf das Video gelegt – und alle acht Musiker schauen extra ernst drein.

Für das Intro von „Stranger Things“ sitzt das Show-Lächeln wieder – dafür ist es schwieriger, den Wiesn-Wums bei der melancholischen Melodie unterzubringen.

„Narcos“ ist da mit Alpenhorn schon Wiesn-tauglicher. Schunkeln lässt es sich zu Tuba und Klarinette auch schön. Gefreut haben sich die Musiker wohl sehr über die Anfrage von Netflix, schließlich seien einige unter ihnen selbst Fans der Serien.

Von Geraldine Oetken / RND

Gerade erst jagten Claudia Michelsen als Doreen Brasch und Matthias Matschke als Kommissar Dirk Köhler gemeinsam im „Polizeiruf 110: Crash“ Verbrecher. Nun muss Michelsen allein weitermachen.

24.09.2018

Es geht um 50.000 Euro und eine po-puläre Fitness-Idee: Rimma Banina (34) und Kristina Markstetter (27) trauen sich bei Vox in „Die Höhle der Löwen“ (25. September, 20.15 Uhr) und zeigen „Twerxout“.

24.09.2018

„Kruso“ erzählt von einem Zufluchtsort auf der Hiddensee, ein Stück Freiheit inmitten der DDR. Doch er verliert an Bedeutung, als Ungarn die Grenze öffnet. Der Film fängt die Melancholie der Vorlage von Lutz Seiler ein. Er ist am Mittwoch um 20.15 Uhr in der ARD zu sehen.

26.09.2018