Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Fernsehen Linda Marlen Runge verlässt „GZSZ“
Nachrichten Medien Fernsehen Linda Marlen Runge verlässt „GZSZ“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 17.07.2018
Linda Marlen Runge steigt bei „GZSZ“ aus. Quelle: gzsz
Berlin

Nach mehr als 1250 Folgen ist Schluss. Die Schauspielerin Linda Marlen Runge kehrt der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ den Rücken. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf die 32-Jährige.

Im letzten Jahr habe sie gemerkt, dass ihr die Zeit fehle. Im Spätsommer werde Runge, die fünf Jahre lang die homosexuelle Tontechnikerin Anni Brehme spielte, die Serie verlassen, hieß es. Sie habe „unglaublich viel gelernt“. Nicht nur über sich selbst, sondern auch „über Schauspiel, über Zwischenmenschliches, über Teamwork“. Sie sei „sehr dankbar, dass ich diese Chance hatte“.

Runge will musikalisch durchstarten

Die Schauspielerin will sich in Zukunft ihrer Musikkarriere widmen. Mit ihrer Band Lejana veröffentlichte sie 2014 ein gleichnamiges Album. Ein zweites mit dem Titel „XII Bestias“ soll im August dieses Jahres folgen. Das neue Album verschmelze „Dirty Desert Rock, Mexicana, Punk und Indie“, heißt es in der Beschreibung. Die Single „Bullet“ können Sie sich hier anhören.

Bereits im Alter von fünf Jahren begann Runge mit einer klassischen Klavierausbildung, später kamen Gitarre und E-Bass hinzu.

Von RND

Der „Sex and the City“-Macher Darren Star hat mit „Younger“ (ab 18. Juli mittwochs bei Pro7) einen neuen Serienhit gelandet, der den Jugendwahn gekonnt auf die Schippe nimmt.

17.07.2018

Es gibt Verbrechen, die so unbegreiflich sind, dass es einem die Sprache verschlägt. Eine TV-Dokumentation erzählt von zwei jungen Frauen und ihrer grauenvollen Geschichte als Sklavinnen des IS.

17.07.2018

Die Fußball-WM war sehenswert, im Schnitt neun Millionen Deutsche schalteten ihre Fernseher auch ohne Beteiligung der deutschen Mannschaft ein

16.07.2018