Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Fernsehen Das sind die geheimen Verträge von RTL
Nachrichten Medien Fernsehen Das sind die geheimen Verträge von RTL
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 22.05.2018
Von links: Saskia, Marvin, Christian, Oliver, Carolin, Lina, Johannes, Evelyn, Yeliz, Domenico, Pam, Philipp, Erika und Carina. Quelle: Foto: MG RTL D / Arya Shirazi
Hannover

Die Reste-Verwertung läuft bei der RTL-Sendung „Bachelor in Paradise“ auf Hochtouren. Der Privatsender hat mehr oder weniger bekannte Bachelor-Kandidaten vergangener Tage aus der Versenkung geholt und sie auf eine Insel gepfercht. Als Drehort für die Kuppelshow hält das thailändische Eiland Ko Samui her.

Doch für das Turteln und Flirten vor paradiesischer Kulisse bürdet RTL den Kandidaten einiges auf. So will die Bild-Zeitung aus den Verträgen erfahren haben, dass der Sender ein Kommunikationsverbot verhängt habe: Während der Produktionszeit müssen die Kandidaten ihre Handys und Tablets abgeben. Weder dürfen sie privat mit Dritten sprechen oder gar die Insel zum persönlichen Vergnügen verlassen. Zudem erteile RTL den Teilnehmern ein Lästerverbot.

Sommer, Sonne, Strände und rote Rosen: Bei der RTL-Show „Bachelor in Paradise“ suchen 14 ehemalige Kandidaten von „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ ihren Traumpartner.

Doch der Privatsender geht laut Bild noch weiter: Er fordert eine Erklärung ein, dass die Kandidaten in keiner Weise in einer Porno-Produktion involviert waren. Auch über Krankheiten müssen sie Auskunft geben. Ansteckenden Krankheiten wie HIV, Hepatitis oder Tuberkulose sollten sie nicht haben. Schwangerschaften sind tabu. Der Konsum von Drogen untersagt RTL ohnehin. Alkohol dürfe nur in Maßen getrunken werden.

Sollte doch jemand gegen diese Regeln verstoßen oder falsches Zeugnis ablegen, drohen laut Bild 5000 Euro Strafe.

Bei all den Vorgaben kommt RTL den Kandidaten zumindest finanziell entgegen. Dabei gibt es laut Bild deutliche Gehaltsunterschiede zwischen Mann und Frau. Die Herren der Schöpfung sollen einen Verdienst zwischen 7000 und 12000 Euro erhalten. Die Spitzenverdiener sind Paul Janke (36) und Oliver Sanne (31). Die sollen bis zu 50000 Euro kassieren.

Die Damen müssen sich mit weniger Gage zufrieden geben. Die soll zwischen 2500 und 7500 Euro liegen. Die Bachelor-Kandidatin von 2017, Evelyn Burdecki (29), kann immerhin 12000 einstreichen.

Die Kuppelshow konnte zuletzt bei Zuschauern zwischen 14- und 49-Jährige einen Zuwachs verbuchen. Vergangene Woche schalteten 30.000 mehr als bei der Premiere. Insgesamt ist aber der Marktanteil rückläufig. Laut Meedia.de rutschte der auf 13,2 Prozent ab.

Von sos/RND

Im letzten „Tatort“ mit Alwara Höfels lassen sich die beiden Dresdener Kommissarinnen auf ein gewagtes Siel ein, um einen Frauenmörder zu überführen

18.05.2018
Fernsehen Interview mit Rolf Seelmann-Eggebert - „Harry hat bei der Queen einen Stein im Brett“

Er ist zwar nicht live in London, aber er wird das große Fest am Sonnabend (18. Mai) genau beobachten. Der Royals-Kenner Rolf Seelmann-Eggebert über die Hochzeit des Jahres.

17.05.2018

Morgens blühen die „Roten Rosen“ im Ersten nicht mehr. Seit Montag (14. Mai) setzt die ARD auf dem Sendeplatz auf ein Live-Programm. Angst vorm Aus ihrer Lieblingsserie müssen Fans nicht haben. Die Telenovela aus Lüneburg hat vorzügliche Quoten,

15.05.2018