Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Fernsehen „Bild“-Girl nicht mehr oben ohne
Nachrichten Medien Fernsehen „Bild“-Girl nicht mehr oben ohne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:37 14.03.2018
Bildchefredakteur Julian Reichelt Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

„Das schöne Mädchen von Seite Eins, das will ich haben – und weiter keins“, sang Howard Carpendale einst und brachte damit die Verdinglichung der Frau in den Boulevardmedien zur Freude des Mannes auf den Punkt. Die „Bild“-Zeitung hat sich jetzt zumindest teilweise von dieser überkommenen Vorstellung verabschiedet und zeigt das Mädchen auf Seite Eins nicht mehr oben ohne. „Unser Gefühl in den letzten Monaten war zunehmend, dass viele Frauen diese Bilder als kränkend oder herabwürdigend empfinden, sowohl bei uns in der Redaktion, aber auch unter unseren Leserinnen", begründete die Redaktion ihre Entscheidung. Die Unterhaltung von Männern sollte die Kränkung von Frauen in Kauf nehmen, schrieb Chefredakteur Julian Reichelt.

Das „Bild“-Girl werde es aber weiter geben – in Unterwäsche. Und auch Nacktfotos sollen unter bestimmten Umständen weiter gezeigt werden, etwa wenn es Diskussionen um Promibilder gäbe. Kritikern geht die Aktion nicht weit genug, sie werfen der Zeitung Heuchelei vor.

Von epd/RND/may

Fernsehen TV-Talk bei Anne Will - Endlosschleife mit Rechtsdrall

„Kabinett komplett – wofür steht diese Regierung?“, wollte Anne Will am Sonntagabend wissen. Eine halbe Hundertschaft Minister und Staatssekretäre wird die neue Mannschaft von Angela Merkel bilden. Bekannte und neue Gesichter werden darunter sein.

12.03.2018

Ein außerirdisches Wesen strandet auf der Erde und schafft sich eine eigene Biosphäre. Fünf Frauen machen sich auf eine Expedition, das Fremde zu verstehen. Alex Garlands Sci-Fi-Drama „Auslöschung“ hat das Zeug zum Klassiker. Die Filmcompany Paramount befand den Film für zu intellektuell. Jetzt läuft er außerhalb der USA bei Netflix (streambar ab 12. März) – aber selbst die größten Bildschirme sind für diesen Film zu klein.

08.03.2018

Die Rapper K.I.Z. geben zum Weltfrauentag acht Konzerte, zu dem sie nur weibliches Publikum zulassen. Eines davon fand am Mittwoch im ausverkauften Leipziger Täubchenthal statt.

09.03.2018
Anzeige