Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Medien Diese Stars löschten ihre Accounts bei Facebook und Co
Nachrichten Medien Diese Stars löschten ihre Accounts bei Facebook und Co
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 20.10.2017
Zahlreiche Promis haben sich schon Auszeiten von Facebook, Instagram und Twitter genommen, darunter Taylor Swift (v.l.), Justin Bieber und Ed Sheeran. Quelle: dpa/Montage
Hannover

Die Liste der Promis, die ihre Profile bei sozialen Netzwerken gelöscht haben, ist lang. Jetzt hat sich auch Verona Pooth verabschiedet. Die 49-Jährige wechselte am Mittwoch von Facebook zu Instagram: „Bye Bye Facebook! Welcome to Instagram!“, schrieb sie.

Hallo ihr Lieben♥️Ich möchte mich von Facebook verabschieden und würde mich freuen, wenn ihr mich weiterhin begleitet🦋...

Gepostet von Verona Pooth am Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ihr Manager Alain Midzic machte die zahlreichen Hasskommentare und sexuelle Anspielungen für die Entscheidung verantwortlich: Zwei Mitarbeiter seien zuletzt stundenlang damit beschäftigt gewesen, die härtesten Beiträge zu löschen, hieß es bei „Bild“. So wurde Pooth unter anderem als „mediengeile Botox-Tussi“ beschimpft.

Mittlerweile hat sich Facebook Deutschland zu dem Vorfall geäußert: „Wir bedauern, dass Frau Pooth Facebook verlassen möchte. Wir wollen, dass Menschen sich auf Facebook sicher fühlen“, sagte ein Sprecher. Daher entferne man Inhalte, die gegen die Gemeinschaftsstandards verstoßen und arbeite daran, die Prozesse weiter zu verbessern

Doch Pooth ist nicht die einzige Prominente, die den sozialen Netzwerken den Rücken gekehrt hat. So entschieden sich unter anderem auch der Sänger Ed Sheeran und seine Musikerkollegin Taylor Swift für den Ausstieg. Welche Stars ihre Accounts bei Twitter, Facebook oder Instagram noch gelöscht oder zeitweise stillgelegt haben, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Hasskommentare, Werbung oder Schutz der Privatsphäre – die Gründe für einen Ausstieg aus den sozialen Medien sind vielfältig. Welche Promis sich eine Auszeit nahmen, lesen Sie hier.

Von RND/are

Seit 50 Jahren fahndet das ZDF gemeinsam mit Ermittlern der Polizei nach Verbrechern. Doch die Sendung „Aktenzeichen XY“ ist keinesfalls reine Unterhaltung – rund 40 Prozent aller Fälle konnten dank aufmerksamer Zuschauer gelöst werden. Wir blicken zurück auf die erfolgreichen Fahndungen aus mehr als 500 Sendungen.

19.10.2017

In London wurde der „Wildlife Photographer of the Year Award“ vergeben – er gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen für Naturfotografie. Das sind die Gewinner des Jahres 2017.

18.10.2017

Daniela Katzenberger gibt es ab Mittwoch auch in Magazinform. Ob das Heft künftig regelmäßig erscheint, entscheiden die Leser.

17.10.2017