Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Kultur Udo Lindenberg bleibt auf dem ersten Platz
Nachrichten Kultur Udo Lindenberg bleibt auf dem ersten Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 04.01.2019
Bleibt auf Chartsplatz 1: Udo Lindenberg, Musiker, steht während einer Pressekonferenz für sein MTV-Unplugged-Album “Live vom Atlantik“ auf dem Rahschoner Mare Frisium. Quelle: Georg Wendt/dpa
Baden-Baden

Was Udo Lindenberg auch anpackt – es wird zu Gold. Und so beginnt das neue Jahr in den deutschen Album-Charts so wie das alte geendet hat: Lindenberg steht an der Spitze. Der Panikrocker behauptet mit seinem MTV-Unplugged-Album „Live vom Atlantik“ Platz eins vor seinem Deutschrockkollegen Herbert Grönemeyer („Tumult“).

Erfolge vermeldet auch die bei uns beliebte französische Sängerin Zaz. Sie stößt mit ihrem neuen Album „Effet miroir“ vom achten auf den dritten Platz vor, wie GfK Entertainment mitteilte.

In den Single-Charts erobert die weltweit erfolgreiche junge Amerikanerin Ava Max („Sweet But Psycho“) nun endlich auch Platz eins in Deutschland und verdrängt Capital Bra („Benzema“) auf die Zwei. Neu auf der Drei: Die „HaifischNikez Allstars“ von LX & Maxwell feat. Bonez MC, Gzuz & Sa4.

Von RND/dpa

Der Buchpreisträger Robert Menasse hat falsche Zitate verwendet – doch nicht in einem Roman, sondern in Zeitungsartikeln. Der Autor entschuldigt sich nun.

04.01.2019

Die Golden-Globe-Gala hat den Ruf als Hollywoods fröhlichste Trophäen-Party: In der Nacht zum Montag werden die Filmpreise verliehen. Doch wer hat die besten Gewinnchancen?

04.01.2019

„God of Fucking Darkness“, „God of Fuck“, „Reverend“ – der selbst ernannte Sexgott des Schockrocks hat so viele Namen wie Gesichter. Jetzt wird Marilyn Manson 50 Jahre alt. Ein Blick zurück auf fast drei Jahrzehnte Provokation und Perversion.

04.01.2019