Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Kultur „Der Mann aus dem Eis“ und andere DVD-Tipps
Nachrichten Kultur „Der Mann aus dem Eis“ und andere DVD-Tipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 18.05.2018
Quelle: iStockphoto
Anzeige
Hannover

Der Mann aus dem Eis. Ötzi war mal quicklebendig, bevor er vor 5000 Jahren eine zweite Karriere als Gletscherleiche begann. Allerdings hieß er da noch nicht Ötzi. Der Steinzeitmensch in diesem Actiondrama sieht aus wie Jürgen Vogel im Fellkostüm – was daran liegt, dass Vogel ihn spielt. Ansonsten geht es ums Menschlich-Existenzielle: um Zeugungslust und um Todesangst.

Der Mann aus dem Eis Quelle: Verleih

Greatest Showman. Eine Truppe von Diskriminierten entdeckt ihren Stolz. Mittendrin in dem Hollywood-Musical: Zirkuspionier P. T. Barnum (Hugh Jackman), der Riesen-, Zwerg- und noch ein paar andere ungewöhnliche Menschen für seine Show zusammenruft. Dieser poppige Musikfilm ist als Appell zu verstehen, all jenen mit Respekt zu begegnen, die von der Norm abweichen.

Greatest Showman Quelle: Verleih

Teheran Tabu. Einblicke in ein bigottes System, in dem Sex, Drogen und Prostitution totgeschwiegen werden. Regisseur Ali Soozandeh ist im Iran geboren und lebt in Deutschland. Sein Animationsfilm wurde mit Schauspielern gedreht, die Szenen wurden übermalt und in animierte Hintergründe eingepasst. So erzählt der Filmemacher frei von Zensur.

Teheran Tabu Quelle: Verleih

Von Stefan Stosch

Ein „Leitfaden für einen aufgeklärten Patriotismus“ von Erfolgsautorin Thea Dorn, ein Gemeinschaftswerk der Büchnerpreisträgerin Sibylle Lewitscharoff mit dem Deutsch-Iraker Najem Wali und ein skandinavischer Thriller um Lachse und Ökos – die Buchtipps von Nina May.

18.05.2018
Kultur Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg - Als Deutschland so verwüstet wurde wie heute Syrien

Vor 400 Jahren begann mit dem Prager Fenstersturz der Dreißigjährige Krieg. An seinem Ende war Deutschland verwüstet und zerstört. Ist das alles heute noch wichtig? Oder kann man vielleicht sogar Parallelen zu den Konflikten im Nahen Osten entdecken? Eine Spurensuche.

18.05.2018

Bei einer Auktion in New York werden über 150 Gegenstände aus dem Nachlass des Musikers Prince versteigert. Darunter so legendäre wie der Hut, den er auf dem Cover des Albums „My name is Prince“ trug. Auch Instrumente von Bob Dylan und Beatle George Harrison kommen unter den Hammer.

18.05.2018
Anzeige