Menü
Anmelden
Nachrichten Diese Promis starben 2017

Diese Promis starben 2017

Michael Ballhaus: Der international bekannte Kamermann („Gangs of New York“, „Die Ehe der Maria Braun“) starb am 11. April nach kurzer Krankheit im Alter von 81 Jahren in seiner Berliner Wohnung.

Quelle: dpa

Im Jahr 2017 sind bereits mehrere Prominente gestorben – darunter Politiker, Schauspieler, Sportler und Musiker. Eine Übersicht.

Quelle: Dpa

28.03. Christine Kaufmann (72): Bereits mit neun Jahren machte sie der Film „Rosen-Resli“ 1954 zum Kinderstar. Für ihr Hollywooddebüt in „Stadt ohne Mitleid“ (1961) erhielt Kaufmann einen Golden Globe. Nach der Scheidung von Hollywoodstar Tony Curtis nach Deutschland zurückgekehrt, spielte sie in TV-Serien wie „Der Kommissar“ und „Derrick“.

Quelle: imago stock

18.03. Chuck Berry (90): Der Afroamerikaner war einer der größten Songschreiber und besten Gitarristen seiner Zeit. Hits wie „Sweet Little Sixteen“ oder „Johnny B. Goode“ wurden weltweite Klassiker. Die Rock’n’Roll-Legende beeinflusste Musiker wie die Beatles, die Rolling Stones oder Bob Dylan.

Quelle: dpa

12.03. Horst Ehmke (90): Der ehemalige sozialdemokratische Bundesminister und Kanzleramtschef (1969–72) war an der Durchsetzung der Ostpolitik von Kanzler Willy Brandt (SPD) entscheidend beteiligt. Im Ruhestand schrieb er Kriminalromane, die im politischen Umfeld spielen.

Quelle: dpa
PAZ

19 Bilder - BMW-Treffen

Bilder

17 Bilder - Ü30 Oktober 2017

Bilder

18 Bilder - ü30-PeTer

Bilder

16 Bilder - Eulenmarkt PeTer

Bilder

17 Bilder - UJZ

Bilder

14 Bilder - PeTer - Hoffest 2017

Bilder

20 Bilder - e-Auto Test Mittwoch

Anzeige