Menü
Anmelden
Nachrichten Die Flüchtlingskrise der Rohingya

Die Flüchtlingskrise der Rohingya

Innerhalb von weniger als zwei Monaten sind nach UN-Angaben mehr als 580.000 Rohingya vor Gewalt in Myanmars westlichem Bundesstaat Rakhine geflohen - die Mehrheit sind Kinder.

Quelle: imago

Neuankömmlinge schlafen in Behausungen aus Bambusstöcken und Plastikplanen, die kaum Schutz vor dem Monsunregen bieten.

Quelle: imago

Aus Mangel an Toiletten verrichten viele ihr Geschäft im Freien. Es fehlt an sauberem Wasser, Essen, Unterkünften und medizinischer Versorgung.

Quelle: imago

Hilfsorganisationen warnen seit Wochen vor einer sich entwickelnden humanitären Katastrophe.

Quelle: imago

Amnesty Internationals Vize-Südasien-Direktor, Omar Waraich, sagte in einer Mitteilung: „Bangladesch, ein armes Land, das außerordentliche Großzügigkeit gezeigt hat, darf nicht mit dieser Situation alleingelassen werden.“

Quelle: imago stock&people
PAZ

19 Bilder - BMW-Treffen

Bilder

17 Bilder - Ü30 Oktober 2017

Bilder

18 Bilder - ü30-PeTer

Bilder

16 Bilder - Eulenmarkt PeTer

Bilder

17 Bilder - UJZ

Bilder

14 Bilder - PeTer - Hoffest 2017

Bilder

20 Bilder - e-Auto Test Mittwoch

Anzeige