Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden 27 Menschen nach Feuer in Lagerhalle im Krankenhaus
Nachrichten Der Norden 27 Menschen nach Feuer in Lagerhalle im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 13.07.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Westerstede

Wegen eines Feuers in einer Halle in Westerstede im Landkreis Ammerland sind 27 Menschen ins Krankenhaus gekommen. Laut Polizei entwickelte sich der Brand in der landwirtschaftlich genutzten Halle in der Nacht zu Freitag, Maschinen und Dünger standen in Flammen. Die Ursache hierfür war zunächst unklar.

Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Drei Anwohner meldeten das Feuer und begannen selbst mit dem Löschen, wie ein Polizeisprecher sagte. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in Kliniken gebracht. Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Einsatzkräften vor Ort und löschte etwa drei Stunden lang. 20 Feuerwehrkräfte und vier Angestellte des Betriebes wurden vorsorglich ebenfalls in Krankenhäuser gebracht: Weil Dünger brannte, könnten sie gesundheitsschädliche Gase eingeatmet haben, teilte die Polizei am Freitagvormittag mit. Der Sachschaden wurde auf etwa 400 000 Euro geschätzt.

Von RND/dpa

In der Nacht zu Freitag ist es auf der A27 zu einem Auffahrunfall gekommen. Mit einem waghalsigen Sprung aus dem Führerhaus konnte ein Lkw-Fahrer dem von hinten heranfahrenden Lastwagen und Verletzungen in letzter Sekunde entgehen.

13.07.2018

Umweltminister Lies will den den Niedersachsen verbieten, Fotos von wilden Wölfen zu machen oder sie zu füttern. Wer sich nicht daran hält, dem droht ein Bußgeld. Der Grund: Die Wölfe sollen sich nicht an den Menschen gewöhnen.

16.07.2018

Nachdem der Spiegel über 15-Stunden-Tage und ausstehende Gehälter bei einem Subunternehmer der Meyer Werft berichtet hat, hat diese die Weiterarbeit mit der Firma angekündigt. Man sehe dennoch „Verbesserungspotenzial“, lies die Werft über Anwälte mitteilen.

12.07.2018